Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fujifilm X-T20 Test – Spiegellose Systemkamera für alle

Die Fujifilm X-T20 ist eine preiswerte spiegellose Systemkamera für Einsteiger, Fotoamateure und Fotografen. Was kann die Kleine und was bietet sie für den Preis?

Fujifilm X-T20 Test - Spiegellose Systemkamera für alle

Camera
Canon EOS 5D Mark IV
Focal Length
105mm
Aperture
f/18
Exposure
1/200s
ISO
100
Camera
Canon EOS 5D Mark IV
Focal Length
105mm
Aperture
f/18
Exposure
1/200s
ISO
100

Fujiflm X-T20 Test

Die Fujifilm X-T20 ist überraschend klein und handlich. Viele Menschen finden die Kamera im Retrodesign wunderschön. Sie wird in einer schwarzen oder schwarz-silbernen Ausführung angeboten. Die Bedienung ist grundlegend intuitiv, da die Blende vorne am Objektiv, die Aufnahmebetriebsart, die Belichtungszeit und Belichtungskorrektur oben auf den Schultern der Kamera sofort zugänglich sind. Doch für welche Zwecke ist sie geeignet?

Bedienung der Fujifilm X-T20 - einfach und intuitiv

Kleine Urlaubskamera

Fakt ist, die Fujifilm X-T20 ist leicht, klein und für Urlaube bestens geeignet. Damit zielt sie auf den Einsteiger, der gerne eine funktionelle Kamera mit wechselbaren Objektiven wünscht. Für fortgeschrittene Einsteiger, die mit der Kamera gewachsen sind oder für Fotoamateure / Fotografen bietet die spiegellose Systemkamera eine Handvoll interessante Funktionen:

  • Programmierbare Tasten und Knöpfe
  • Elektronischen Sucher (EVF, engl. Electronic View Finder) mit vielen Vorteilen zur Spiegelreflex
  • Touchscreen Klappdisplay (nur Querformat)
  • Schnellen Prozessor (wie X-T2)
  • 24 Megapixel X-Trans Sensor ohne Tiefpassfilter* (wie X-T2)
  • Schnellen und präzisen Autofokus mit 325 AF-Feldern bis zum Rand
  • 4K-Video mit 30 Bildern pro Sek. und HD Video mit 60 Bildern pro Sek.
  • Großes Fujifilm Objektiv Sortiment (Objektive nennen sich „Fujinon“)

*Ein Tiefpassfilter beseitigt die Moirébildung oder Artefaktbildung. Sie haben sicher schon mal im Fernsehen ein kariertes Hemd flimmern gesehen? Das wird mit dem Tiefpassfilter vermieden. Die Fujifilm X-T20 benötigt diesen Filter nicht, da ein anderer Sensor verbaut ist als bei anderen Herstellern. Dieser Sensor ordnet die Pixel anders an. Durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter ist der Sensor viel schärfer. Viele Hersteller verzichten inzwischen zugunsten der Schärfe auf einen solchen Filter vor dem Sensor. Genial ist Fujifilm deshalb, weil es den Sensor von vornherein anders konzipiert.

Reportagekamera und Familienkamera

Überdies ist die Fujifilm X-T20 als Reportagekamera, oder Kamera für die Straßenfotografie bestens geeignet. Sie ist klein, unauffällig und kann noch mit hoher ISO 12.800 sehr gut umgehen. Damit ist die Systemkamera auch für Familien gut geeignet, die oft Fotos in der Wohnung aufnehmen. Immer wenn wenig Licht zur Verfügung steht, ist der helle Sucher und die hohe ISO-Fähigkeit von Nutzen. Auch der Autofokus funktioniert noch in dunkler Umgebung zuverlässig.

Und Action-Kamera

Wer ganz nah an den Fußballer am anderen Spielfeldrand heran möchte ohne den Rasen zu betreten, der ist mit einer Nikon D500 und den entsprechenden Teleobjektiven besser bedient als mit der kleinen Fujifilm oder der größeren Schwester X-T2. Die Nikon D500 ist die Referenz für Sportfotografie. Sie kann noch besser mit vielen Bildern in Folge umgehen und es stehen größere Teleobjektive zur Verfügung.

Ich behaupte aber, dass auch die X-T20 mit 8 Bildern pro Sekunde bei voller Nutzung des AF und einem Fujinon 50-140mm oder 100-400mm als sportliche Kamera durchgeht. Der große Vorteil zu vielen anderen etablierten Markenkameras ist dabei der zuverlässige, schnelle AF und die vielfältigen Einstellungen zur Schärfefindung.

Kamera für Naturfotos

Nicht nur ein Makroobjektiv ist im Sortiment der Linsen von Fujifilm zu finden. Auch zwei Makrozwischenringe lassen sich hervorragend mit dem Kitobjektiv von 18-55mm und anderen Linsen kombinieren. Naturfotos, Tierfotos und Landschaftsfotos kann die Kleine hervorragend bewältigen.

Preis der Fujifilm X-T20

Seit Anfang 2017 ist die Fujifilm X-T20 für den Verbraucher in Europa erhältlich. Mit einem Einstiegspreis von rund EUR 900,- für den Body und EUR 1.200,- mit einem sehr guten Kitobjektiv (aus Metal – sehr gute Schärfe – nicht vergleichbar mit billigen Kitobjektiven) ist die Kamera auch für Einsteiger geeignet und bietet alle Funktionen für wachsendes Know-how des Fotografen. Überdies ist die Kleine ohne Klappspiegel, mit dem elektronischen Sucher einer Spiegelreflexkamera in vielen Aspekten überlegen. Welche Vorteile das spiegellose System hat, darauf kommen wir im Laufe des Artikel noch genau zu sprechen.

Zielgruppe der spiegellosen Systemkamera

Schauen wir uns den Preis an, so ist es der Einsteiger, der anspruchsvolle Fotoamateur und auch der professionelle Fotograf, den die X-T20 umwirbt. Von der professionellen Sportfotografie einmal abgesehen, ist die Kleine hervorragend geeignet für Familienfotos, Babyfotos, Tierfotos, Actionfotos, Portraits, Reportagen, Straßenfotografie, Urlaubsfotos, Hochzeitsfotos, Makrofotos, Naturfotos, Landschaftsfotos und vielen Fotogenre mehr. Die eigene Kreativität wird durch die technischen Möglichkeiten der Kamera sehr gut unterstützt.

Die weiteren Beiträge zur X-T20

In den nächsten Test-Beiträgen lesen Sie über die Technik, die Bedienung der Fujifilm X-T20, den Vergleich zu anderen Kameras, Sie sehen Testaufnahmen, einen Video, Pro und Contra…

Links der Fujifilm X-T20 zu Calumet Photographic

Dies ist eine Serie von Beiträgen - Fujifilm X-T20 Test - Lesen Sie die ganze Serie:

In eigener Sache: Individueller Fotokurs für Fujifilm

Der individuelle Fujifilm Fotokurs für Sie bietet diese Vorteile: Sie erlernen genau Ihre Fujifilm-Kamera, dürfen alle Ihre Fragen stellen, stimmen den Termin nur mit mir als Trainer ab und erhalten einen sehr intensiven und anwendungsorientierten Kurs. Der Kurs macht sehr viel Spaß und ist überaus erfolgreich. Haben Sie jetzt Lust auf wertvolles Dazulernen? Hier entlang bitte:

Fotokurs Fujifilm Kameras

 © Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fujifilm X-T20 Test – Spiegellose Systemkamera für alle

Peter Roskothen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design. Bei Google Plus finden Sie mich unter Google+

Teile diesen Artikel auf

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.