Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fujifilm X-100V – Neue Kamera mit Klappdisplay

Artikel ursprünglich verfasst am 5. Februar 2020

Die Nachfolgerin der X-100F heißt Fujifilm X-100V und wurde am 04.02.2020 vorgestellt. Die Kamera mit Hybridsucher hat einige Überraschungen parat und wird wie die Vorgänger X-100, X-100S, X100T und X100F eine Kamera für alle Gelegenheite bleiben. Die neuen Features:

Fujifilm X-100V schwarz

Die neue Fujifilm X-100V in silberner Ausführung

Details der Fujifilm X-100V

Sie ist extrem schick, belichtet hervorragende Bilder, bietet ausschließlich eine Optik mit 23mm Brennweite (kleinbildäpuivalent 35mm Brennweite) und wird von Reportagefotografen bevorzugt. Diese Kamera im Messucherdesign mit fester Linse ist bei vielen Fotografen unglaublich beliebt. Im Unterschied zu den Vorgänger-Modellen sind einige interessante Neuerungen hinzugekommen:

Klappdisplay X-100V

Moniert wurde von Reportagefotografen immer wieder das fehlende Klappdisplay. Der japanische Hersteller hat in dieser Kamera ein Klappdisplay für das Querformat und Hochformat integriert. Damit werden die Wünsche nach Bildern über Kopf (Vogelperspektive) und vom Boden aus (Froschperspektive) genauso wahr, wie Aufnahmen vor dem Bauch. Jetzt endlich kann man von oben oder unten auf das Display schauen und unauffällig fotografieren, was besonders der Straßenfotografie und Reportagefotografie, aber auch der Naturfotografie und vielem mehr entgegen kommt.

Videos Fuji X-100V

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erneuertes Objektiv, Sucher, Gehäuse

Das bekannte 23mm Objektiv wurde überarbeitet und verbessert (laut Fujifilm, Testbericht folgt). Es zeichnet auch in den Ecken sehr viel schärfer als die Vorgänger-Kameras. Auch der Sucher wurde komplett überarbeitet. Der Kamerabody wurde noch ergonomischer gestaltet.

Preis und Verfügbarkeit X-100V

Noch stehen Preis und Verfügbarkeit: Ende Februar wird die Kamera im Fachhandel für UVP EUR 1.499,- zu erhalten sein.

Silberne Kamera bei Calumet >>

Schwarze Kamera bei Calumet >>

Fujifilm X-100V Technische Details und Neuerungen

  • 26 Megapixel X-Trans-Sensor mit mehr Lichtaufnahme
  • X-Prozessor 4
  • Eingebauter 4-EV-Graufilter
  • Neues 23mm F/2 Objektiv, schärfer
  • Schnellerer Autofokus
  • Klappdisplay mit Touchfunktion
  • Überarbeiteter Hybridsucher
  • Video mit 4K/30p und Eterna / F-Log (8Bit)
  • 2.5mm Mikrofon-Anschluss
  • Spritzwasser geschützt, Staub geschützt (WR) – (in Kombination mit dem Adapterring AR-X100und dem Schutzfilter PRF-49)
  • Fokus-Brackeing (Auto / Manuell)

Meinung Fujifilm X-100V

Die X-100 war der Einstieg zum Erfolg für Fujifilm. Ausgerechnet eine Kamera mit fest verbauter Festbrennweite, mit einem Hybridsucher aus Messfeld und EVF ist der Erfolgsschlager des Unternehmens. Warum baut FF eine solche Kamera, wo doch die X-T3, X-T4, X-Pro3 mit Wechselobjektiven ausgestattet fast zum gleichen Preis erhältlich sind? Weil diese schlichten und schicken Kameras der X-100-Serie so beliebt bei Fotografinnen und Fotografen sind. Es ist die Schnell-Mal-Mitnehm-Kamera und sie eignet sich für Portraits wie Landschaftsfotos, Makroaufnahmen wie Reportagebilder gleichermaßen.

Was fehlt? Der IBIS sollte in 2020 Standard sein, die Wippe auf der Rückseite der Kamera war immer sehr praktisch und programmierbar. Mir wäre diese Kamera ohne Touchscreen, dafür mit Wippe noch lieber. Aber man hat im Hause Fujifilm ganz offensichtlich noch mal kräftig daran gedreht, eine gute Kamera noch besser zu machen.

Lohnt sich ein Upgrade? Vielleicht nicht von einer X-100F, vielleicht lohnt sich ein Upgrade auch nicht von einer X-100T, aber von den beiden Vorgängermodellen ist es ein Quantensprung in Sachen Bildfrequenz, Schärfe, Autofokus, Klappdisplay und Video. Wer immer noch keine X-100 in seinem Besitz hat, der ist mit der X-100V natürlich bei der besten Ausführung der Modellreihe angelangt. Kaufen Sie dazu am besten auch gleich die Kameratasche aus Leder.

Alle Fotos: Fujifilm

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fujifilm X-100V – Neue Kamera mit Klappdisplay

In eigener Sache (Werbung bester Fotokurs:

Der bessere Fujifilm Fotokurs

Möchten Sie gerne Ihre eigene Fotografie ausbauen, dazulernen und suchen einen besseren Fujifilm-Fotokurs? Ich schule individuell (auf Wunsch auch zu Zweit plus Trainer) Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der individuelle Kurs schult Ihre Grundkenntnisse oder baut auf Ihren bestehenden Kenntnissen auf und wird genau auf Sie abgestimmt. Mehr noch: die Schulung macht großen Spaß und neben Theorie unternehmen wir auch eine eigene Fotoexkursion.

Fotokurs Fujifilm >>

Individueller Fujifilm Fotokurs

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.