Fotografie Gerüchte Featured

Fuji X-T5 *Gerüchte

Gerüchte vermuten eine Fuji X-T5 spiegellose APS-C Kamera noch am herbstlichen Horizont von 2022. Was hat es mit der neuen Kamera auf sich? Welche technischen Eigenschaften könnten uns Fuji-Fans zum Kaufen verleiten?

Wird die Fuji X-T4 bald von der Fuji X-T5 ersetzt?

Wird die Fuji X-T4 bald von der Fuji X-T5 spiegellose APS-C Kamera ersetzt?

Fuji X-T5 vermutete Technik

  • 40 Megapixel APS-C X-Trans Sensor
  • Schneller Prozessor der X-H2
  • IBIS mit 5-Achsen
  • Autofokus mit Erkennung von Tieren, Tieraugen, Menschen, Fahrzeugen
  • Veröffentlichung im November 2022 zum Weihnachtsgeschäft

Meinung zu den Gerüchten um die X-T5

Die meisten Gerüchte haben irgendetwas an sich. Es ist schlüssig, dass nach der X-H2 bereits die X-T5 einen Quantensprung im Hinblick auf Auflösung und Autofokus machen wird. Natürlich kann der Sensor der X-H2 (*fotowissen testet die Kamera in Kürze) auch in der X-T5 Verwendung finden. Warum sollte Fujifilm noch eine X-T4 Nachfolgerin mit 26 Megapixeln anbieten, wenn der Sensor ohnehin entwickelt wurde.

Und die Käuferschicht bei Fujifilm trennte sich immer schon in jene, die das größere X-H2-Gehäuse und den PSAM-Modus mögen, und solche, die die kleinere Bauart der X-T5 mit den oben liegenden Einstellrädern lieben. Warum nicht zwei Käuferschichten bedienen?

In jedem Falle hinkt Fujifilm mit dem Tieraugenautofokus unglaubliche Jahre hinterher und muss endlich liefern, will das Unternehmen nicht die Fujifilm Fans an Nikon, Canon oder Sony verlieren. Dabei liefert der kleine APS-C-Sensor von Fujifilm doch Vorteile im Gewicht und in der Wildlifefotografie (Crop-Faktor x1,5).

Wird die X-H2 schnell zum alten Eisen?

Was für eine Veröffentlichung der Fuji X-T5 erst im Jahr 2023 spricht? Die X-H1 wurde im März 2018 angekündigt. Die X-T3 folgte ein halbes Jahr später im Oktober 2018. Wäre es nicht auch jetzt sinnvoll, dem Verkauf der X-H2 ein bisschen Zeit zu geben, bevor die X-T5 kommt?

Andererseits glaube ich nicht, dass eine im November 2022 veröffentlichte Fuji X-T5, die X-H2 vom September 2022 in Rente schicken wird. Die Käufer unterscheiden die Bedienung und die Größe der Kameras. Fotografen, die von Nikon und Canon zu Fujifilm wechseln, wissen die ähnliche Bedienung einer X-H2 mit mehr Custom-Funktionen als bei CaNikon oder Sony zu schätzen. Die X-T5 wird die Verkäufe der X-H2 nicht behindern. Es ist für jedes Unternehmen besser, zwei Joghurts im Regal zu haben.

Fujifilm-Fans der X-T2, X-T3, X-T4 kaufen selten die X-H2, sondern warten auf die X-T5.

Was den Zeitpunkt der X-T5 Markteinführung angeht, wäre ein Verkauf der X-T5 zu Weihnachten ein geschickter Schachzug. Das würde Geld ins Kontor des japanischen Herstellers spülen. Die X-T4 wurde bereits im April 2020 veröffentlicht. Das sind über zwei Jahre Wartezeit auf die Nachfolgerin.

Noch ein Grund spricht für die X-T5 in Kürze: Fujifilm möchte die neuen Linsen verkaufen, die für die höhere Auflösung von 40 Megapixeln konstruiert wurden. Das sind die Objektive, die Fuji für die X-H2 empfiehlt:

  • XF 16 mm F2.8 R WR
  • XF 18 mm F1.4 R LM WR
  • XF 23 mm F1.4 R LM WR
  • XF 23 mm F2 R WR
  • XF 27 mm F2.8 R WR
  • XF 33 mm F1.4 R LM WR
  • XF 35 mm F2 R WR
  • XF 50 mm F1.0 R WR
  • XF 50 mm F2 R WR
  • XF 56 mm F1.2 R WR
  • XF 80 mm F2.8 R LM OIS MACRO
  • XF 90 mm F2 R LM WR
  • XF 200 mm F2 R LM OIS WR
  • XF 8-16 mm F2.8 R LM WR
  • XF 16-55 mm F2.8 R LM WR
  • XF 18-120 mm F4 LM PZ WR
  • XF 50-140mm F2.8 R LM OIS WR
  • XF 70-300 mm F4-5.6 R LM OIS WR
  • XF 100-400 mm F4.5-5.6 R LM OIS WR
  • XF 150-600 mm F5.6-8 R LM OIS WR

Aufmerksame *fotowissen Leser werden feststellen, dass hier zwei Objektive in der Empfehlung der Objektive  fehlen, die gerne als Kitobjektive verkauft werden:

  • XF 18-55 mm F2.8-4
  • XF 16-80 mm F4

Noch ein beliebtes Zoomobjektiv fehlt in der Liste: XF 10-24 mm F4. Und das sogar in der zweiten Version (MK II)!

Fujifilm empfohlene Objektive 40 Megapixel

Die Liste der Objektive für die X-H2 bedeutet übrigens nicht, dass die Objektive an der neuen 40 Megapixel-Kamera nicht genutzt werden könnten, sondern ausschließlich, dass diese Linsen nicht so hoch auflösen, um die X-H2 oder X-T5 spiegellose APS-C Kamera in der großen Auflösung von 40 Megapixeln optimal zu unterstützen.

*fotowissen bleibt am Auslöser: Wenn Sie den Newsletter abonnieren, werden sie ständig auf dem Laufenden gehalten. Neben dem wöchentlichen Newsletter gibt es zu wichtigen Neuigkeiten auch einen Sondernewsletter.

Fuji X-T5 *Gerüchte - *fotowissen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fuji X-T5 *Gerüchte

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

17 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Zu den Objektiven, ja das XF 10-24mm MKII performt an der X H2 bis 14mm sogar schlechter, als an den alten Sensoren. Musste ich leider selber erfahren. Gleiches gilt für das Tamron 17-70mm, schade…

  • Hallo Herr Roskothen,

    Sie schreiben:

    „Die Liste der Objektive für die X-H2 bedeutet übrigens nicht, dass die Objektive an der neuen 40 Megapixel-Kamera nicht genutzt werden könnten, sondern ausschließlich, dass diese Linsen NICHT so hoch auflösen, um die X-H2 oder X-T5 spiegellose APS-C Kamera in der großen Auflösung von 40 Megapixeln optimal zu unterstützen.“

    Hat sich hier ein Fehler eingeschlichen? Sind die genannten Objektive NICHT geeignet für die 40 Megapixel-Sensoren der X-H2 / X-T5 ?

    • Hallo Werner,

      das ist kein Fehler. Die alten Fuji-Objektive (die nicht in der Empfehlungsliste auftauchen) können Sie an einer X-H2 oder X-T5 nutzen, dürfen aber keine bestmöglichen Ergebnisse erwarten.

      Gruß,
      Peter R.

  • Hallo Peter,

    vielen Dank für die aktuellen Fuji-Infos.

    Was mir auffällt: Ein Objektiv 18 – 55mm oder 18 – 80mm sind nicht 40MP-tauglich – das 18 – 120mm nach dieser Liste schon. Das verwirrt mich ehrlich gesagt etwas – hatte bis heute geglaubt dass der größere Zoombereich zumindest keine Qualitätsverbesserung bringt.
    Bin jetzt auf die Tests gespannt.

    Gruß
    Herbert

  • Was für mich ausschlaggebend sein dürfte, wird die XT-5, genauso wie die XH2 Serie, in China gefertigt werden. Sollte dem so sein, wird es eine einfache Entscheidung für mich.

    Liebe Grüße,
    Bernhard

  • Entschleunigung
    Fujifilm X-T5 ja oder nein
    Obwohl ich mit meiner X-T2 sehr zufrieden bin, wäre gelegentlich eine höhere Auflösung wünschenswert.
    • Vollformat bei Fuji stand nie zur Diskussion.
    • Während eines Wochenendes konnte ich mir die GFX 50 R (Mittelformat) ausleihen und testen: Bildqualität und Auflösung perfekt. Aber Gewicht und Preis haben mich schnell von einem Umschwenken weggebracht. Und schliesslich hätte ich als Fotoamateur nie die ganze Bandbreite eines solchen Kameratyps ausnützen können.
    • Und dann im 2021 die ersten Gerüchte von einer APS-C Kamera von Fuji, 40 Megapixel, die X-T5. Und ich dachte, dies wäre meine Zukünftige. Mit Ungeduld verfolgte die «rumors». Und jetzt, im Oktober 2022 wird es konkret.
    Doch es kam anders: Ein Testbericht von Peter Roskothen über eine Kompaktkamera von Fuji mit fest eingebautem Objektiv weckte mein Interesse, die Fujifilm X100v. Gerade gegensätzlich zu einer Kamera mit Wechselobjektiven wie die X-T2 oder X-T5. Eine erste Inaugenscheinnahme und Handhabung beim Fotohändler resultierte in einer «Liebe auf den ersten Blick». Nicht mehr überlegen zu müssen, welches Objektiv ich mitnehmen sollte, kein Riesenrucksack mehr, die Kompaktheit der Kamera, edel das Erscheinungsbild und die durchwegs guten Kritiken machten mich schnell zum Besitzer der «Kleinen».
    Aus dem Saulus wurde ein Paulus: Weg von der Aufrüstung, hin zur Entschleunigung, für mich ein Befreiungsschlag. Raus aus der Tretmühle! Die Herausforderung, nur eine Brennweite zu haben, auf ein Tele oder Zoom zu verzichten, wollte ich auf mich nehmen. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass ich mich – weg von der Technik – besser auf die eigentliche Fotografie (Motiv, Gestaltung) konzentrieren könnte und so hoffentlich zu besseren Fotos gelangen würde. Dass dem so sein wird, wird sich weisen – denn die Hoffnung stirbt zuletzt.
    In diesem Sinn ist mein Beitrag nicht gerade eine Ermunterung zum Kauf eines vermutlich neuen Flaggschiffs, aber doch ein konstruktiver: eine persönliche Überlegung zur Entscheidungsfindung.

    Gerhard Schmidt

    • Lieber Gerhard,

      eine hervorragende Entscheidung. Wenn ich in der Stimmung bin, dass mir alles zu viel ist, dann schnappe ich mir die 16 MP X100S und zwei Ersatzakkus. Die Kamera ist so unkompliziert und immer noch ein Juwel. Ich kann Dich gut verstehen.

      Viel Spaß!

      Herzlich,
      Dein Peter

  • Sehr gespant bin ich darauf, ob die altbewährten Bedienungskonzepte der T-Reihe(n) aufrecht erhalten werden können, oder ob technisch begründet eine X-T5 demnächst statt intuitiver Bedienräder auch ein Display für die Grundeinstellungen bekommt.

    Alles kommt zu dem, der warten kann… ;-))

    Herzlich, Dirk Trampedach

    • Hallo Dirk,

      Alles kommt, außer einer rein monochromen Fujifilm. Die wünsche ich mir seit Jahren und bin immer noch sicher, dass FF damit einen Verkaufsrekord erreichen könnte. Vor allem, wenn die Kamera so ein bisschen retro aussehen würde… :-).

      Herzlich, Dein Peter

      • Jau, ich vermute allerdings, im Sektor Monochrom hat LEICA die Kundenwiese schon mächtig abgegrast.

        LG, Dirk

  • Einen schönen guten Tag,

    lassen Sie mich mit einer Anekdote anfangen: Vor wenigen Wochen, bei unserem allmonatlichen Fotostammtisch, erzählte ein Teilnehmer, dass er seine gerade vor wenigen Monaten gekaufte Kamera wieder veräußern werde. Auf unsere ungläubige Frage nach dem “Warum” war seine Antwort ziemlich karg aber aussagekräftig. Jedes zweite Bild sei unscharf und das läge am hochauflösenden Sensor, der jede noch so geringe, kaum wahrnehmbare Bewegung mit Unschärfe quittiere. Eigentlich sind die Bilder des besagten Fotografen meist gut. Ob nun der Grund für den Verkauf in diesem “Unschärfe-Frust” zu suchen ist, will ich nicht beurteilen.

    Mir stellt sich jedoch die Frage, warum man überhaupt 40 Megapixel benötigt. Die Pixelzahl meiner Fuji X-T4 bringt mein Macbook während der Bildbearbeitung schon in arge Belüftungsprobleme. Vor Jahren schrieben die Medien vom Pixelwahn, der bei den Kameraherstellern herrsche. Und heute? Die Fachpresse jubelt über jede Schraubendrehung beim Pixelwahnsinn.

    Und dass Fuji, die m.E. die besten und schönsten APSC-Kameras produzieren, diesen Wahnsinn mitmachen, löst bei mir nur noch Kopfschütteln aus. Mag sein, dass ich irgendein Argument für die übertriebene Pixelzahl übersehe. Die oft zitierte Möglichkeit der Ausschnittvergrößerung ist es, ebenso wie riesige Druckformate, jedenfalls nicht.

    Warum also dieser Pixelwahn?
    Mit den besten Grüßen
    Ihr
    Bernd Kockerols

  • Update, Quelle “Photografix”

    Quellen haben bestätigt, dass die Präsentation der neuen DSLM xt5 am 2. November 2022 stattfinden soll. Wohl zum Preis von 1990, – Euro

    Zusätzlich zur X-T5 wird Fujifilm auch das XF 30mm f/2.8 Macro enthüllen.

    • “Zusätzlich zur X-T5 wird Fujifilm auch das XF 30mm f/2.8 Macro enthüllen.”

      Vermutlich wird u.a. das auch nötig sein. Die 40MP könnten zur Zäsur werden im X-Baukasten.

  • … das das 18-55mm nicht genannt wird wundert mich, da es sich an den 26MP Sensoren als sehr homogen erweist.

    Desweiteren wundert, dass das 16-80mm als Kit-Objektiv verkauft wird, obwohl es ebenfalls nicht genannt wird. Dieses Objektiv habe ich seinerzeit direkt wieder zurückgeben, da es extreme Randschwächen hatte und das schon bei den 26MP. M.E. ist hier längst eine v2 fallig.

  • Als begeisterter Fuji-Neustarter mit Einführung der XT3 – schaue ich doch ein wenig argwöhnisch in die Fuji-40-MB-Zukunft. Habe bis auf das neue 70-300mm-Objektive nur Objektive der “alten Zeit”. Mich würde wirklich mal – ERNSTHAFT – interessieren, in welchem Maße z.B. die Qualitätsabstriche der “alten” 56er, 23er oder 10-24er vers. der neuen Generation an der XT5 zu beurteilen sind. Nur meßbar im Labor oder auch sichtbar auf DIN A 4 Abzug oder 29-Zoll-Monitor. Freue mich auf Antwort.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Beiträge letzte 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>