Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fotos Schiffshebewerk Henrichenburg

Meine Fotos vom  Schiffshebewerk Henrichenburg halten Farben und Formen fest. Um das gewaltige Bauwerk einzufangen, habe ich mich auf die Details konzentriert. Mich interessierte auch nicht so sehr das Bauwerk dokumentarisch, sondern ich wollte es kunstvoll fotografieren.

Link zum LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

Geraldine Roskothen

Autor: Geraldine Roskothen

Ich fotografiere sehr gerne Farben und Kontraste.

Teile diesen Artikel auf

5 Kommentare

  1. ThomasMa

    Ein Bauwerk komplett mit Detailaufnahmen zu vermitteln ist ein sehr interessanter künstlerischer Ansatz. Meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Wäre sicherlich spannend einen Menschen, der das Bauwerk noch nie gesehen hat, dieses anhand der Detailaufnahmen das Ganze zeichnen zu lassen. Persönlich gefällt mir das von Dir ausgewählte Vorschaubild aus der Serie am besten. Eine Symbiose aus Technik und dem fotografischen Stil von David Hamilton.

    LG Thomas

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Chris Kl

    Eine ganz tolle Serie.
    Durch die Größe des Bauwerks fällt es schwer mit einer totalen Aufnahme den richtigen Eindruck zu erzeugen. Die Lösung mit den Details ist super.
    Mein Favorit ist das zweite Bild, es ist so einfach, Form und Schatten, aber die Anderen gefallen mir auch!
    LG Chris

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Liebe Geraldine, ganz tolle Fotos, die du gemacht hast. So viele geometrische Formen, die sich alle gegenseitig nicht stören. Foto 4, 6 und 7 finde ich irre, das Vorletzte mit dem Zahnrad gefällt mir auch wegen der Schwarz-weiß Fotografie so gut. LG von deiner Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Britta Dicken

    Hallo Geraldine! Schön, etwas von Dir zu sehen 🙂
    Ich muss ehrlich sagen, ich kann mich nicht entscheiden, ob mir die rostigen Strukturen oder die s/w-Aufnahmen besser gefallen.
    Aber der Knaller ist sicherlich das auch von Thomas erwähnte Bild! Sonst sieht man so etwas immer in einem Bildband. Toll!
    LG
    Britta

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.