Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fotokunst

Fotokunst oder auch künstlerische Fotografie ist der Ausdruck des Fotokünstlers, welcher das Foto erstellt und eventuell bearbeitet hat. Diese Kunst ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Damals wurden Fotos noch genutzt, um mit dem Foto Malerei auszudrücken. Laut Wikipedia wurden damals Menschen in malerischen Umgebungen fotografiert oder die Fotos wurden unscharf gemacht.

Fotografie ist eine anerkannte Kunst

Fotokunst Fotografie Collage Peter Roskothen FotokünstlerIn der künstlerischen Fotografie ist wie in der Malerei erlaubt was gefällt und nicht reglementiert. Viele Ausstellungen in Museen beschäftigen sich mit der Fotografie. Fotografie oder auch künstlerische Fotografie ist eine anerkannte Kunst. Viele künstlerische Fotografien haben Themen wie Reportage, Portrait oder Landschaftsfotografie. Es ist aber nicht auf diese Themen beschränkt und völlig frei.

Fotokunst im Vergleich der Staaten

In den USA ist die Kunst der Fotografie anerkannter als in Deutschland. Dort werden Fotos wesentlich öfter als in Deutschland an die Wand in Büros, Praxen, Krankenhäuser, Kanzleien oder in privaten Räumen gehängt. Es gibt in den USA eine stärkere Akzeptanz der Fotografie als Kunst und dementsprechend werden Fotografien oft gekauft und gehängt. Selbst auf Flohmärkten in Amerika und Kanada sind viele Fotografien zu kaufen. Offenbar ist die Sichtweise der Amerikaner im Vergleich zu den Deutschen eine akzeptantere in Bezug auf Fotografie als Kunst. Hierzulande werden zur Zeit noch wesentlich häufiger Gemälde gehängt als Fotografien.

Fotokunst hat eine Chance – ein Appell an Kunstlehrer

Möglicher Weise wird die digitale Fotografie mit der weiten privaten Verbreitung das Auge der Betrachter schulen in Bezug auf gute Fotografien und so dazu beitragen, daß die Fotografie als Kunst einen noch anerkannteren und höheren Stellwert im Auge vieler Menschen bekommen wird. Leider wird in vielen deutschen Schulen das Thema Fotografie im Kunstunterricht kaum behandelt oder geschult. Das führt selbstverständlich auch dazu, daß viele Menschen keinen professionellen Blick für Fotografie bekommen. So werden wichtige Künste in Deutschland leider immer noch stiefmütterlich behandelt, obwohl die (Foto-)Kunst doch eine der großen Themen der Europäer sein sollte und könnte.

Dieser Artikel ist meine persönliche Meinung zum Thema Fotokunst.

© Peter Roskothen Fotograf und Fotokünstler Fotokunst

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.