Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fotograf Uwe Appelberg *Fototipp

Artikel ursprünglich verfasst am 1. September 2016

01922143-ef84-447f-ac28-095f20e036bf

 

Wer ist Uwe Appelberg?

Der Fotograf Uwe Appelberg bezeichnet sich selbst als fototechnische Pippi Langstrumpf, was ihn natürlich auf Anhieb sympathisch macht! Er macht was ihm gefällt, und die Arbeiten vom Fotografen Uwe Appelberg gefallen allesamt! Jahrgang 1966, ein guter Jahrgang, und erst Recht, wenn man im Ruhrgebiet („… in den Untiefen…“) lebt. Er schreibt von sich selbst, dass sein Mundwerk oft schneller arbeitet, als sein Gehirn – auch das macht ihn sympathisch.

Warum ist er mir aufgefallen?

Aufgefallen ist er mir jedoch, wie sollte es anders sein, weil er sich mit Haut und Haar der Makrofotografie verschrieben hat und so emotionale und wunderbar weiche Fotos macht, dass diese mir, gepaart mit sehr einfühlsamen Texten, schier die Sprache verschlagen. Seine eigene „Handschrift“ in Sachen Postprocessing hat einen hohen Wiedererkennungswert und zieht sich als konsequenter roter Faden durch alle seine Galerien.

 

af2e757b-e292-4e68-b322-e8bd3e604fc0

 

Sein Genre?

Der Fotograf Uwe Appelberg konzentriert sich ganz auf die Makrofotografie, da er die Schönheit der Natur einfangen und in ihrer Vergänglichkeit sichtbar machen möchte. Diese winzige, teils mystische Welt versucht er für den Betrachter zugänglich zu machen und zeigt sie immer wieder aus verschiedenen Blickwinkeln, die die Phantasie anregen und uns immer neue Miniaturwelten erschließen lassen. Durch die Bildbearbeitung gelingt es ihm, seine individuellen Gefühle und Emotionen in den Bildern sichtbar werden zu lassen. Die dazu verfassten poetischen Texten unterstreichen diese Emotionalität perfekt.

Also, wer Lust auf wunderschöne Makros hat (Canon EOS 600d in Kombi mit seinem bevorzugten Tamron 90mm Makroobjektiv), der schaue auf seiner Homepage www.veb-bildwerk.de vorbei. Dort findet ihr unter den Portfolios die Arbeiten der letzten Jahre sowie die aktuellen Galerien:

Poppy Peoble: Sicher DIE Galerie für Peter, denn es handelt sich um Aufnahmen von Mohnblüten.

Secrets Of Nature: Schwerpunkt Knospen

Natural Architekture: Zeigt feinste Strukturen von Blüten, Verästelungen, Blättern, Adern, Linienführungen, …

Nature Arts: Filigrane Strukturen

 

Mein Fazit: Der Fotograf Uwe Appelberg zeigt Makros in Perfektion mit starker persönlicher Handschrift. Beeindruckend und unbedingt sehenswert!

Autor: Maike Lehmann

Ich fotografiere mit einer Nikon D610 und versuche mich in die digitale Fotografie und die verschiedenen Genres einzuarbeiten. Ich bin fasziniert von der Makrofotografie, versuche aber auch bewusst Abstecher in verschiedene andere Bereiche zu unternehmen. Früher habe ich gern gemalt und gezeichnet, es scheint als würden sich meine Vorlieben für Aquarelle und den Impressionismus auch in den Fotografien wiederfinden können. Ich bin auf der Suche nach meinem eigenen Stil und finde diesen Weg sehr spannend. Schaut gern bei Instagram vorbei: mai_leh Ich freue ich über eure Kommentare!

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.