Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Analoge Filme für digitale Kameras – Nik Collection 2.5 Filmsimulationen

Artikel ursprünglich verfasst am 26. Februar 2020

Kennen Sie noch die Farben von analogen Filmen wie Agfa, Fujifilm oder Kodak. Sie mögen schwarzweiße Filme von Agfa, Kodak, Bergger, Rollei oder Ilford? Mögen Sie den Bildstil alter analoger Filme auch heute noch gerne ansehen? Mit der neuen Nik Collection 2.5 (7 digitale Nik-Filter-Plugins) von DXO können alle Kamerabesitzer ihren digitalen Fotos ganz einfach den alten Bildstil geben. Analoge Filme für digitale Kameras:

Nik-Filter-Plugins - Nik Color Efex - LOMOGRAPHY REDSCALE 100

Analoge Filme für digitale Kameras – Nik Collection 2.5 Filmsimulationen neu in Color Efex Pro – LOMOGRAPHY REDSCALE 100

Analoge Filme für alle Digitalkameras mit Nik Collection

Schwarzweiße analoge Filme simulieren

Farbnegativfilme und Diafilme simulieren

Analoge Filme für Digitalkameras

Nik Collection Historie

1999 wurden die Nik-Filter-Plugins der Nik Collection noch von dem Unternehmen Nik Multimedia entwickelt. 2012 übernahm Google die Mitarbeiter und benötigte das Know-how für seine eigene Software. Die Nik Collection wurde dann von Google vertrieben und nicht mehr weiterentwickelt. 2017 erwarb der Hersteller DXO diese Plugins und programmierte / erweiterte die Software für modere Betriebssysteme.

Nik Collection Color Efex Pro

Nik Collection 2.5 Filmsimulationen neu in Color Efex Pro

Immer schon waren die Nik-Filter-Plugins eine Hilfe bei der nachträglichen digitalen Bildbearbeitung. Fotografen verwenden diese Bildstile, um ihren Bildern einen besonderen Ausdruck zu geben. Dabei müssen Sie natürlich keine analogen Filme in Ihre Digitalkamera einlegen, sondern können den Bildstil und das Aussehen der nostalgischen Filme auf Knopfdruck Ihrem Foto verabreichen.

Beliebt sind die Crossentwicklungen des Filter-Plugins Color Efex Pro und den Schwarzweiß-Stil des Filter-Plugins Silver Efex Pro. Heute wie damals  gibt es viele Fans der Nik-Filter-Plugins. Fotografen verabreichen ihren digitalen Bildern bestimmte Filmsimulationen / Filmstile mit diesen Programmen. Die Nik-Software reproduziert Filmkorn, Farbe / Schwarzweiß, Kontrast, Vignettierung, Staub / Kratzer sowie Sättigung auf Grund von genauen Analysen der analogen Negativfilme oder Diafilme. Die beiden Plugins werden von fünf weiteren nützlichen Plugins begleitet:

7 Nik-Filter-Plugins

Es sind insgesamt sieben Nik-Filter-Plugins, die wir Fotografen mit einer Bildbearbeitungssoftware namens DXO PhotoLab erwerben:

Nik Filter PluginsMerkmale
Color Efex ProMit 55 kreativen Filtern und 20 Bildvoreinstellungen sorgt Color Efex Pro für Farbe und Atmosphäre in Ihren Bildern. Jeder Filter umfasst bis zu sechs Bearbeitungsvariationen, mit denen Sie Ihre ganz individuellen Effekte erzeugen können. Mit diesem Nik-Filter-Plugin erstellen Sie heute unter anderen den digitalen Crosseffekt vergangener Tage, als Fotografen einen Diafilm in eine Negativenwicklung oder einen Negativ in eine Diaentwicklung gaben.
Silver Efex ProBeim Erstellen von Schwarz-Weiß-Fotos geht es nicht nur um das Entsättigen von bunten Fotos. Silver Efex Pro aus der Nik Collection 2 ist das Schwarz-Weiß-Plugin einer Palette an kreativen Tools und Anpassungen wie Helligkeit, weicher Kontrast, Verstärken der Weißtöne und einem erweiterten Körnungsmodul, mit dem Sie authentische Filmeffekte erstellen, die Schwarz-Weiß-Filmmaterial präzise reproduzieren. Silver Efex Pro umfasst eine breite Palette an Filtern und Effekten mit denen Sie den Look von klassischem Filmmaterial wie dem Kodak Tri-X 400, Ilford Delta 100 und dem Fuji Neopan nachahmen können. Sie können einen virtuellen Gelbfilter, Orangefilter, Rotfilter, Grünfilter oder Blaufilter vor Ihr Objektiv schrauben und genau dieses Aussehen von analogen Filmen mit Filtern simulieren.
Analog Efex ProErstellen Sie stimmungsvolle Bilder mit einer Reihe von Effekten, die das Erscheinungsbild klassischer Kameras, Objektive und Filmtypen nachahmen. Wenden Sie Unschärfe, Bokeh, Lichtlecks, Objektivvignettierung und Kratzer auf Ihre Fotos an. Durch die Kombination von mehr als 80 Tools und Effekten können Sie klassische Bilder mit einem authentischen antiken Look erstellen.
HDR Efex ProUm HDR-Bilder aufzunehmen, werden zunächst mehrere Fotos mit verschiedenen Belichtungen (AEB-Reihen) aufgenommen. Hierzu wird die Aufnahmereihefunktion Ihrer Kamera verwendet. Dank HDR Efex Pro fügen Sie drei, fünf oder mehr Bilder zu einem einzigen Bild mit hohem Dynamikbereich zusammen.
VivezaHaben Sie schon jemals versucht, die Farbe oder den Ton eines Bereichs eines Bildes anzupassen? Vielleicht wollten Sie schon mal die Augenfarbe einer Person im Bild oder den Farbton der Blätter an einem Baum ändern. Mit Viveza ändern Sie mehrere Farben, Farbtöne und Sättigung beliebiger Bereiche eines Bildes.
DfineBilder entrauschen. Auch automatisch. Bei höheren ISO-Einstellungen, kann das Rauschen ein Bild beeinträchtigen. Dfine mindert das Bildrauschen. Mithilfe einer Reihe von erweiterten Algorithmen kann Dfine ermitteln, an welchen Stellen im Bild Rauschen entfernt werden muss … und dies erfolgt dann mit einem einzigen Klick.
Sharpener ProMit der korrekten Schärfe lassen sich Ihre Bilder immer verbessern. Sharpener Pro ist ein Fotobearbeitungs-Plug-in, das zwei Schärfestufen bietet. Die erste Stufe ist RAW Pre-Sharpener, ein Tool, mit dem sich die passende Detailtreue eines Fotos extrahieren lässt. Die zweite Stufe ist das Output Sharpening, mit der Bilder für ihre jeweilige Präsentationsform angepasst werden können, egal, ob Druckversion oder Webversion.
DxO PhotoLabDxO PhotoLab (Bildbearbeitungssoftware) die im Paket mit drin ist (kein Plugin).

Nik Collection 2.5 – Update und Preis Neukauf

Der Hersteller DXO hat die Foto-Plugin-Suite weiterentwickelt. Die Nik-Filter-Plugins können direkt aus Adobe Photoshop, Lightroom Classic, Adobe Elements und Affinity Photo (neu), wie aus der beiliegenden Software DXO PhotoLab genutzt werden.

Mit der Nik Collection 2.5 wurde ein Update herausgebracht, welches für Nutzer der Nik Collection 2 kostenlos daherkommt. Für Anwender der Nik Collection 2018 by DxO kommt das Upgrade auf 79,- €. . Die Nik Collection 2.5 von DxO (PC und Mac) kann für Neukunden ab sofort zum Preis von 149,- € geladen werden.

Webseite DXO >>

Neuigkeiten der Nik-Filter-Plugin-Kollektion

  • Nik Collection Silver Efex Pro - neue Filmsimulationen

    Nik Collection Silver Efex Pro – neue Filmsimulationen

    10 weitere Schwarzweißfilme für das Plugins Silver Efex Pro 2
    Adox Silvermax 21
    Agfa Scala 200x
    Bergger BRF 400 Plus
    Fomapan 100 Classic
    Fuji Neopan 400
    Ilford Pan 100
    Ilford Pan 400
    Polaroid 667
    Polaroid 672
    Rollei Retro 100 Tonal

 

  • Nik Collection - Color Efex neue Filmsimulationen

    Nik Collection – Color Efex neue Filmsimulationen

    5 weitere historische Farbfilme für Color Efex Pro 4
    AGFA PRECISA CT 100
    FUJIFILM FP-100C
    FUJIFILM
    INSTAX
    FUJICHROME PROVIA 400X
    LOMOGRAPHY REDSCALE 100

  • Kompatibilität mit Affinity Photo

Diese Fotos zeigen verschiedene Filmsimulationen aus dem Nik Filter Plugin Color Efex Pro 4:

Nik Color Efex - LOMOGRAPHY REDSCALE 100

Nik Color Efex – LOMOGRAPHY REDSCALE 100

Nik Color Efex - FUJIFILM FP-100C

Nik Color Efex – FUJIFILM FP-100C

Nik Color Efex - Fujifilm Provia 400X

Nik Color Efex – Fujifilm Provia 400X

Nik Color Efex - Fujifilm Instax

Nik Color Efex – Fujifilm Instax

Nik Color Efex - AGFA PRECISA CT 100

Nik Color Efex – AGFA PRECISA CT 100

Nik Color Efex - Kodak Ultra Color 100UC

Nik Color Efex – Kodak Ultra Color 100UC

Wie funktioniert Nik Color Efex Pro?

Alle Nik-Filter-Plugins funktionieren wie in diesem Abschnitt beschrieben: Nik Color Efex Pro (CEP) ist ein Plugin für verschiedene Bildbearbeitungsprogramme. Fotografen, die ein JPG oder RAW belichteten, übergeben ihr Bild aus einer Software wie Lightroom Classic, Photoshop (Elements), Affinity Photo an CEP oder PhotoLab (beim Lizenzieren der Plugins mitgeliefert). Vorab bearbeiten Sie Ihr RAW-Bild wie gewünscht in Sachen Helligkeit, Kontrast, Farben und Retuschen. Anschließend exportieren Sie Ihr RAW-Foto vorab in ein 16 BIT Tiff-Foto (höchste Qualität) oder übergeben es an CEP und bestätigen bei diesem Vorgang den Wandel in ein 16 BIT Tiff. Einige Sekunden später ist Ihr Bild in CEP sichtbar und Sie können ihm den gewünschten analogen Stil übertragen. Anschließend wird das TIFF-Foto wieder gespeichert und steht danach in der ursprünglichen Bildbearbeitung zur Verfügung.

Silver Efex Pro

Nik Collection Silver Efex Pro

Nik Collection Silver Efex Pro für die Simulation von analogen Schwarweiß-Filmen für digitale Aufnahmen

Bildbeispiele Schwarzweiß-Fotos:

Nik Silver Efex Pro - Polaroid 672

Nik Silver Efex Pro – Polaroid 672

Nik Silver Efex Pro - Ilford Delta 100 Pro

Ilford Delta 100 Pro

Nik Silver Efex Pro - Adox Silvermax 21

Adox Silvermax 21

Nik Silver Efex Pro - Ilford Pan 100

Ilford Pan 100

Ein anderes Plugin: Nik Analog Efex

Nik-Filter-Plugins - Nik Analog Efex

Nik Collection 2.5 Filmsimulationen – Plugin Nik Analog Efex – Analoge Filme für digitale Kameras

Besonders schön wirken die Stile von Nik Analog Efex bei antiken Motiven, wie diesem Auto:

 

Webseite DXO >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Analoge Filme für digitale Kameras – Nik Collection 2.5 – Filmsimulationen für alle Digitalkameras

In eigener Sache (Werbung für die 1:1 Fotoschule):

Fotokurs Bildbearbeitung und Fotokurs Fotografie

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenEgal, ob Sie Einsteiger oder fortgeschrittener Fotoamateur sind, in der Fotoschule Roskothen erlernen Sie die Fotografie und Bildbearbeitung in einem persönlichen Fotokurs. Ich stimme den Kurs genau auf Sie, Ihre Wünsche und Ihr Vorwissen ab. Sie können alle Ihre Fragen stellen und bekommen Antworten vom Profi Fotografen. Dazu lernen Sie in Windeseile und in Ruhe in einer Umgebung mit Profi-Monitor, Fotostudio, Fotogalerie und leckerem Kaffee oder Tee:

Individueller Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Fotokurs Fotografie >>

Fotokurs in der Fotoschule Roskothen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.