Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Extraschicht 2017 am Schiffshebewerk Henrichenburg

Extraschicht im Ruhrgebiet 2017

Am 24.6.2017 war es mal wieder soweit. Die Extraschicht hat unterschiedlichste Orte im Ruhrgebiet heimgesucht und mit einem riesigen Programm aufgewartet.

Ich habe mich auf Einladung eines Bekannten auf zum Schiffshebewerk in Henrichenburg gemacht um dort die 3D-Mapping Lightshow auf den Türmen zu fotografieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Henrichenburg

Vorher bin ich aber erst mal bei Taglicht durch die Gegend gelaufen und habe mir das Gelände angesehen. Man findet hier einige alte Schiffe die schon lange kein Wasser mehr am Bug hatten. Andere Schiffe sind zu Ausstellungsschiffen umgebaut die man begehen kann.

Das sogenannte Unterwasser wird heute noch als Marina genutzt. Hier kann man auch eine Schiffstour buchen und den Dortmund-Ems-Kanal befahren.

Da dieses Schiffshebewerk mittlerweile stillgelegt wurde kann man auch unter die Hebevorrichtung und dort die eingesetzte Technik betrachten.

Einige 100 Meter weiter ist das neue Schiffshebewerk installiert worden, welches heute für den Hub der Schiffe sorgt.

Über etwas Feedback zu der Location und den Fotos würde ich mich sehr freuen. Danke.

André

Autor: André

Mit meiner Kamera bin ich Hobbymässig seit einigen Jahren unterwegs.
Das Ruhrgebiet bietet so unendlich viele Locations für entspanntes fotografieren. Vorzugsweise in den Abendstunden und Nachts treibt es mich heraus. Die Nachtfotografie fasziniert mich. Alles sieht so anders aus. Mit dem Auge kann man vieles nicht erfassen. Ich liebe Blendensternchen.
Fotografisch angefangen hat es damals damit, dass ich auf Grillmeisterschaften Fotos von den Menschen und ihren zubereiteten Speisen gemacht habe. Mittlerweile traue ich mich zumindest erstmal an jedes, naja… fast jedes Thema heran – Hochzeiten sind mir ne Nummer zu hoch.

Teile diesen Artikel auf

1 Kommentar

  1. Maike Lehmann

    Hallo André!
    Insbesondre die s/w bearbeiteten Bilder stechen mir ins Auge. Diese Bearbeitung passt meines Erachtens super zu den Details und dem Zusammenspiel aus natürlichen Materialien und Technik. Spannend finde ich auch die Spiegelungen im Wasser, hier hast du ganz reizvolle Motive gesehen.
    Viele Grüße,
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.