Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Erfahrungen mit der GFX 50R / GFX 50S – Test Fujifilm GFX 50R

Artikel ursprünglich verfasst am 31. Januar 2019

Mein Test der neuen Mittelformatkamera Fujfilm GFX 50R beruht auf Erfahrungen. Ich habe einige Zeit intensiv mit der Kamera fotografiert. Hier mein Testbericht zum GFX-System:

Erfahrungsbericht mit Fujifilm GFX-System GFX 50R und GFX 50S

Erfahrungsbericht mit Fujifilm GFX-System GFX 50R und GFX 50S

Erfahrungen und Test zur Fujifilm GFX 50R und GFX 50S

Bevor ich von meinen Erfahrungen mit der Fujifilm GFX 50S R erzähle, hier ein kleiner Überblick. Ich war mit der Mittelformatkamera im Winter draußen und auch im Studio. Von beiden Erfahrungen möchte ich berichten. Mein Bericht bezieht sich auf die Bildqualität, die Bedienung, Erfahrungen der Akkulaufzeit, dass Blitzen mithilfe von Systemblitzgeräten der Firma Godox und auch eine offene Kritik zu den Fehlern der Kamera. Doch nun ans Eingemachte:

Die Bedienung der Mittelformatkamera Fujifilm GFX 50R ist simpel. Wer die Bedienung mit einer Fujifilm X-T2, X-T3, X-Pro2 oder gar einer X-T20 gewohnt ist, der kann sofort mit einer GFX 50R fotografieren. Da ich die GFX 50S, die größere Schwester nutze, war der Einstieg in die Bedienung der GFX 50R ein Heimspiel. Zwar sind einige Bedienelemente unterschiedlich, aber Sensorgröße, Prozessor und Bedienungsmenü der beiden Kameras sind gleich. Aber auch für einen Neueinsteiger in das Fujifilm GFX-System ist die Bedienung schnell zu erlernen. Die großen Unterschiede der beiden Mittelformatkameras GFX 50S und GFX 50R habe ich bereits in dem entsprechenden Artikel beschrieben. Jetzt geht es um den Erfahrungsbericht nach der intensiven Nutzung der GFX 50R in Sachen Bildqualität.

Erfahrungsbericht mit Fujifilm GFX-System GFX 50R und GFX 50S

Bildqualität

Die Bildqualität ist die gleiche, wie die der GFX 50S. Schließlich verwenden beide Kameras denselben Sensor und auch denselben Prozessor. Wer die Bilder der GFX 50S und der GFX 50R noch nie gesehen hat, dem werden spätestens bei 100% Ansichten die Augen aufgehen. Wer als Fotoamateure oder Fotograf also die beste Bildqualität sucht, der ist fast am Ende der Fahnenstange angekommen. Letztlich werden nur noch 100 Megapixel Kameras wie die Nachfolgerin oder vergleichbare PhaseOne Rückteile diese Bildqualität noch in den Schatten stellen, aber auch wesentlich teurer sein. Für großformatige Poster und Ausdrucke ist nicht nur die Auflösung, sondern auch die Dynamik und Plastizität der Bilder geeignet.

Niemand kann nachträglich aus einer 24 Megapixel Kamera eine 50 Megapixel Kamera machen. Wer für Ausstellungen oder große Bilder eine hervorragende Auflösung sucht, der muss von vornherein eine Kamera mit dieser Auflösung mitführen. Selbstverständlich ist dies nur in Ausnahmefällen nötig, wenn man also als Modefotograf arbeitet oder Landschaftsfotos wünscht, an die man sich auch einige Zentimeter heran stellen kann und immer noch alle Details scharf sieht. Auch für Architekturbilder oder Produktfotos für Ausstellungen, Messen und Produktkataloge werden diese Kameras immer wieder präferiert. Letztlich ist aber auch jeder Fotoamateure, der das letzte Quäntchen Qualität wünscht bestens mit der Kamera ausgestattet.

Mittelformat Sensor

Im Vergleich zum Original Mittelformat aus analogen Zeiten (56 × 56 mm) ist der Mittelformat Sensor der GFX 50S und GFX 50R mit etwa 33 × 44 mm ein bisschen kleiner. Allerdings ist der wesentlich größer als ein Vollformat Sensor mit vier 20 × 36 mm und einem APS-C Sensor von 22 × 15 mm. Um die Sensorgrößen einmal vergleichen zu können, haben wir hier diese Grafik zur Verfügung gestellt:

Analoge Mittelformatkamera Filmgrößen und Digitalkamera Sensorgroessen im Vergleich

Analoge Mittelformatkamera Filmgrößen und Digitalkamera Sensorgroessen im Vergleich

Als Foto sieht der Vergleich von Mittelformat zu Vollformat und APS-C dann so aus:

Vergleich Mittelformat, Vollformat und APS-C Sensoren

Vergleich Mittelformat, Vollformat und APS-C Sensoren von links nach rechts

Vergleich Vollformatsensor versus Mittelformatsensor

Vergleich Vollformatsensor links versus Mittelformatsensor rechts

Testbilder mit der GFX 50R

Hier Beispiele der Bildqualität anhand der Testfotos mit der GFX 50R. Die Bilder dürfen ausschließlich zum Sichten genutzt werden. Sie dürfen nicht und unter keinen Umständen veröffentlicht werden, dauerhaft gespeichert werden oder anderweitig verwendet werden. Auch das Weitersenden an Dritte ist untersagt. Tipp: Zoomen Sie mal mithilfe einer Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop oder Capture One Pro in diese Bilder hinein, um die Details zu sichten:

Unveränderte Testbilder direkt aus der Kamera (rechte Maustaste – Ziel speichern unter)

Wie liegt die GFX 50R Kamera in der Hand?

Auf der Photokina 2018 hielt ich die GFX 50R zum ersten Mal in meinen Händen. Damals noch empfand ich das Aussehen der butterdosenähnlichen Kamera als nicht besonders vorteilhaft. Inzwischen habe ich mich an das Design im Stil einer Messsucherkamera gewöhnt, denn schließlich sieht meine schicke X-100s auch sehr ähnlich aus. Jedenfalls liegt die Kamera gut in der Hand. Ich habe sie auch einer anderen Fotografin in die Hand gegeben und gefragt, wie sie ihr gefällt. Sie sagte, dass eine Canon EOS noch etwas besser geformt sei, sie aber trotzdem komfortabel wirke. Die Fotografin hat kleine Hände und ist gut klar gekommen. Ich selbst habe mittelgroße Hände und würde sagen, dass die Kamera auch in großen Händen sicher gut liegen wird.