Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Einbeinstative

Artikel ursprünglich verfasst am 11. Juli 2018

Einbeinstative benötigen wir Fotografen und Fotoamateure für die Sportfotografie oder die Tierfotografie / Wildlifefotografie. Immer dann, wenn Teleobjektive oder die Digitalkamera eine gewisse Größe und ein höheres Gewicht auf die Waage bringen, ist ein Einbeinstativ für die Fotografie von Vorteil. Worauf sollten Sie beim Kauf achten? Tipps für die besten Einbeinstative:

Das beste Einbeinstativ der Welt - Einbeinstative für Fotografen

Auswahl Einbeinstative

Zunächst einmal ist sehr wichtig, dass ein Einbeinstativ ihrer Wahl auch das Gewicht ihrer Kamera mit dem Objektiv aushält. Dazu sollte das Monopod nicht zu schwer sein, um nicht unnötigen Ballast zu dem ohnehin schon schweren Foto-Equipment hinzuzufügen. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass das Stativ ein geringes Packmaß hat und trotzdem ihre Augenhöhe erreichen kann. Hier die wichtigsten Infos in einem Überblick:

  • Stabilität
  • Gewicht
  • Packmaß für Reisen
  • Höhe

Der wichtigste Tipp zum Einbeinstativ: Unten am Einbeinstativ muss unbedingt ein Fuß (Fachausdruck: Pedal / Standspinne) befestigt sein, auf den man treten kann. Zieht man das Stativ nach oben, so möchte man es beim Ausziehen mit dem Fuß unten fixieren können.

Info: Viele der Dreibeinstative werben damit, dass man ein Bein abschrauben kann, um es als Einbeinstativ zu nutzen. Das ist in der Regel der völlige Unsinn, denn es gibt kaum ein Dreibeinstativ, welches groß genug ist, um ein langes Einbeinstativ zu liefern. Ein Einbeinstativ muss mindestens eine Länge haben, die Ihnen bis zum Kinn reicht.

Video – Einbeinstative – Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Das Video erläutert, was Sie über Einbeinstative wissen sollten. Wichtige Tipps und Anleitung für den Kauf:

Das beste Foto-Einbeinstativ der Welt von Manfrotto

Das beste Einbeinstativ der Welt kommt von Manfrotto. Es hat am Griff einen Auslöser, mit dem man das Stativ ohne eine Schraube oder Stelle zu lösen hochziehen oder runterdrücken kann. Damit lässt es sich innerhalb von Sekunden auf die richtige Höhe bringen. Dies ist für Sportfotografen und Wildlifefotografen von ungeheurem Vorteil. In der Wildlifefotografie müssen Sie innerhalb von Sekunden mal auf den Boden fokussieren und dann wieder den Vogel im Flug oben am Himmel fotografieren. Dazu muss das Monopod in Sekunden die Höhe ändern. Eine Aufgabe, die man mit dem Manfrotto, dem Fuß und dem Griff bestens bewältigen kann:

Angebot
Manfrotto 685B Einbeinstativ Neotec Pro (2 Auszüge, rutschfester Gummigriff, Neotec Schließvorrichtung) schwarz bei Amazon
  • Universelles, automatisches Einbeinstativ mit 3 Sektionen und mit Montageplatte (1/4-Zoll und 3/8-Zoll)
  • Innovative Öffnungs- und Schließvorrichtung Neotec: einfach Bein nach unten ziehen, wo es automatisch in jeder Stellung einrastet, ohne Schrauben, Knöpfe oder Hebel
  • praktisches Gummipedal an der unteren Stufe gestattet das Öffnen des Einbeins ohne Zuhilfenahme der anderen Hand
  • Kopfstehende Beinkonstruktion verhindert das Eindringen von Wasser oder Schmutz
  • Lieferumfang: Manfrotto 685B Einbeinstativ Neotec Pro (2 Auszüge, rutschfester Gummigriff, Neotec Schließvorrichtung) schwarz

Stativkopf

Hierzu benötigen Sie noch einen guten Stativkopf wie zum Beispiel den von Sirui, denn der hält etwas aus und ist wunderbar einstellbar:

Angebot
Sirui K-20X Stativkopf (Alu, Wechselplatte TY-60) schwarz bei Amazon
  • Material: Aluminium
  • Höhe: 98 mm, Gewicht: 400 g
  • Belastbarkeit: 25 kg
  • Kugeldurchmesser: 38 mm
  • Lieferumfang: Sirui K-20X Stativkopf schwarz, Schnellwechselplatte, Transportbeutel

Übrigens: Mein eigenes Einbein-Stativ von Mannfrotto funktioniert seit vielen Jahren einwandfrei. Ich bin damit immer wieder beim Sport und in der freien Natur unterwegs, um auch wilde Tiere zu fotografieren.

Alternative: Tipps die besten Einbeinstative von Sirui

Sirui Stative (Einbein / Dreibein) gehören sicherlich zu den besten der Welt. Diese Stative laufen einfach sauber, sind zuverlässig, leicht aber nicht billig. Wer will schon billig? Möchten Sie zweimal kaufen oder gleich den richtigen Tipp für den Kauf. Ich liebe Sirui-Stative und habe mich vor dem Kauf meines Dreibeinstatives immer gefragt: Lohnt sich die Ausgabe? Heute darf ich sagen: Ja, das lohnt sich:

AngebotBestseller Nr. 1
Sirui P-204S Einbeinstativ mit Standspinne (20° neigbar, 360° drehbar, Aluminium, Höhe: 160 cm, Gewicht: 1,4 kg, Belastbarkeit: 8 kg) schwarz bei Amazon
  • Standspinne abnehmbar, 20° neigbar, 360° drehbar
  • Höhe: 70-160 cm, Packmaß: 71 cm
  • Gewicht: 1,4 kg, Belastbarkeit: 8 kg
  • Rohrdurchmesser: 19-28 mm, Sektionen: 4, Beine: 1
  • Lieferumfang: Sirui P-204S Aluminium-Einbeinstativ mit Standspinne, Tasche, Gurt, Spike, BDA, Garantiekarte
Bestseller Nr. 2
SIRUI P-324SR Einbeinstativ mit Standspinne (20° neigbar, 360° drehbar, Carbon) bei Amazon
  • Einbeinstativ mit Standspinne und Fluid-Videoneiger
  • Stativ ist 20° neigbar und 360° drehbar | Standspinne abnehmbar
  • Höhe: 75-176cm - Gewicht: 1, 45kg - Belastbarkeit: 10kg
  • Rohrdurchmesser: 22-32mm - Sektionen: vier - Material: Carbon
Bestseller Nr. 3
SIRUI P-424SR Einbeinstativ mit Standspinne (20° neigbar, 360° drehbar) 10x Carbon bei Amazon
  • Einbeinstativ mit Standspinne - ideal für Videografie
  • Stativ ist 20° neigbar und 360° drehbar | Standspinne abnehmbar
  • Höhe: 79-191cm - Gewicht: 1, 58kg - Belastbarkeit: 12kg
  • Rohrdurchmesser: 25-36mm - Sektionen: vier - Material: Carbon

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Tipps Die besten Einbeinstative

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.