Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Ein Foto-Workshop, und ein bisschen mehr…

Artikel ursprünglich verfasst am 29. Juli 2019

Liebe Fotobegeisterte,

als Neuzugang in den Reihen derer, die hier Beiträge veröffentlichen, möchte ich mich gerne kurz vorstellen und ein bisschen was zum Hintergrund dieses Beitrages erzählen.

Mein Name ist Dirk Trampedach, ich lebe in Siegen, und arbeite hauptberuflich im Bereich der Arbeits- und Berufsförderung in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Außerhalb dieser Tätigkeit gehe ich einigen Leidenschaften nach, und eben auch der Fotografie. Fotografie begleitet mich seit frühesten Jahren, man könnte fast sagen, „immer schon“. Mein Engagement beschreibt durch all´die Zeit sicherlich etliche Aufs und Abs, und heute würde ich mich vom Können + Wissen her als engagierten Amateur bezeichnen. Seit einigen Jahren fotografiere ich mit Produkten von FUJIFILM, und damit einhergehend hat alles unglaublich Fahrt aufgenommen. Fotografie ist deutlich präsenter in meinem Alltag, die Kamera nahezu immer dabei, und die Intensität, in Anwendung der Technik samt Knowhow besser zu werden, hat um Einiges zugenommen. Dazu habe ich etliche Bücher gelesen, Online-Ratgeber genutzt, Ausstellungen besucht, Videos verschiedener Profis geschaut, mich mit anderen Fotografen vernetzt, und letztendlich mit sehr viel Freude sehr viel fotografiert.

Gereizt hat mich dann zunehmend die Idee, individuelle Kurse zu besuchen, um mich noch umfangreicher mit theoretischen und praktischen Kenntnissen zu versorgen. Und dann bin ich auf einen Beitrag von Peter Roskothen gestossen, der mich in seiner Art und Weise sehr begeistert hat. Lange Rede, kurzer Sinn, es hat bestens gepaßt.

Mitte Juli hatte ich das Vergnügen, an seiner Foto-Exkursion in Arcen/Kasteeltuinen teilzunehmen. Die Fahrt dorthin habe ich mit einem anderen Termin verbunden, den ich schon am Tag zuvor wahrnehmen konnte. Den Freitagabend habe ich daher am schönen deWittsee verbracht, wo ich mich samt Kamera schon etwas „warmlaufen“ konnte für den Kurs am Samstag. Obwohl Wochenende, war dort nahezu niemand.

Dort am See, und eben auch während der Exkursion in Arcen/Kasteeltuinen, sind im Ergebnis ein paar vorzeigbare Fotos entstanden. Ich denke, es ist angemessen und recht passend, einige von ihnen hier als Eingangsbeitrag zu zeigen. Ideen für weitere Beiträge habe ich tatsächlich jetzt schon, es bleibt spannend! Ich wünsche viel Spass beim Schauen, und lieben Dank für die Aufmerksamkeit!

Herzlich grüßend, Dirk

 

Autor: Dirk Trampedach

Eine Geschichte, ein Bild, eine Stimmung. Erlebnisse, Schreiben und Fotografieren, das hängt für mich unmittelbar zusammen. Große Bereiche, denen ich mich widme, sind Reise, Natur, Landschaften, sowie Stories um klassische Automobile und deren Besitzer. Wer Zeit und Interesse hat, bisschen mehr über mich zu erfahren, ist herzlich eingeladen: www.dt-classics.de

3 Kommentare

  1. Hallo Dirk!
    Herzlich willkommen hier bei Fotowissen! Ich kann mich in deinem Bericht 100%ig wiederfinden, denn bei mir hat das Hobby genauso begonnen! Auch ich bin eher zufällig im Internet auf Peters persönliche und individuelle Kurse gestoßen, kann diese Vorgehensweise aber nur jedem empfehlen. Es gibt aus meiner Sicht nichts Sinnvolleres, als einen individuellen Kurs zu besuchen und Peter macht das wirklich sehr charmant und mit viel Geduld – die bei mir auch dringend nötig war! Bleib dran und zeige viele deiner Aufnahmen!
    Herzliche Grüße,
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Hallo Maike,

    dankeschön für deinen Willkommensgruß!
    Aufnahmen von mir wird´s hier sicherlich immer mal wieder geben,
    die Atmosphäre ist motivierend, ja..ich bleibe dran… ;-)

    Herzlich grüßend, Dirk

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.