Vorwort *fotowissen-Newsletter

Editorial zum 23. Oktober 2020

*fotowissen News Editorial - Alles über die Fotografie mit News, Testberichten und den schönsten Fotos
*fotowissen News Editorial - Alles über die Fotografie mit News, Testberichten und den schönsten Fotos

Liebe Leserin und lieber Leser,

heute geht es um Fotos vom Friedhof, um das Foto der Woche, Licht für Fotografen, die passende wiederaufladbare Energie, und um eine Revolution in der Bildbearbeitung …

Klasse, wenn wir uns mal nicht über Technik, sondern auch über Fotos unterhalten. Denn dafür betreiben wir doch den Aufwand. Hier sind vier lesenswerte Artikel mit tollen Fotografien, die Sie in den Kommentaren sehr gerne einmal konstruktiv beschreiben können. Wir haben seit neuestem auch oben links am Artikel eine Bewertung mit Sternen, die Sie nutzen können, wenn Sie nicht so gerne schreiben:

… den Frieden gefunden …

Unter dem Titel “…den Frieden gefunden…” zeigt uns Klaus Holzborn Bilder, die zur Einkehr aufrufen:

Bilder vom Friedhof >>

 

Motiv Jagd am Flugzeugfriedhof

Ein verwandter Artikel stammt von Klaus Dicken aus dem Jahr 2016 und ist ebenfalls sehenswert:

Motiv Jagd am Flugzeugfriedhof >>

 

Zur Stimmung dieser beiden Fotoartikel passt noch “Herbststimmung” von Britta:

Herbststimmung >>

Bild der Woche – Vordertür

Die Vordertür ist das Bild der Woche, ich bin gespannt auf Ihre konstruktiven Kommentare und Bildansichten:

Bild der Woche >>

 

Wer zu den Fotos auch ein bisschen Technik möchte, dem möchte ich drei Artikelempfehlen:

Gutes Licht

Wer heute nach der Umstellung der Uhrzeit abends herausgeht, wird sich wundern wie dunkel es ist. Da hilft eine Taschenlampe, den Weg zu finden, Leuchtspuren zu ziehen und auch wenn jemand etwas von uns will, was wir nicht wollen:

Taschenlampen für Fotografen >>

Energie

Die dazu passende Akkumarke, die auch bestens für unsere Blitzgeräte passen, finden Sie hier:

Akkus für Fotografen >>

 

Botox in der Bildbearbeitung

Jetzt wird es ernster: Ich weiß nicht, ob ich Ihnen Luminar AI, den Nachfolger von Luminar 4 empfehlen kann. Zum einen kann ich das noch nicht beurteilen. Zum anderen macht Skylum (früher MacPhun) einen riesigen Bohei um die neue Software, aber ob die Neue eine Lösung ist, werden wir erst nach einem Test wissen. Luminar 4 habe ich gerne empfohlen. In Sekunden können Fotografen ihre Bilder entwickeln. Dabei läuft die Software offenbar besser auf Apple Mac Rechnern, als auf Windows-PCs. Immer wieder berichten Windows-Nutzer, dass die Software langsam läuft oder abstürzt.

Kommentare zu Luminar >>

Entsprechend hätten wir uns alle eine Weiterentwicklung von Luminar 4 gewünscht, die auch auf Windows stabil läuft. Der Entwickler Skylum wollte aber alle Energie in eine ganz neue Software namens Luminar AI stürzen. Verständlich daran ist, dass das Unternehmen seine Energie komplett in die neue Software investieren möchte, anstatt alte Kleider zu flicken. Schade, dass Luminar AI noch in der Entwicklung steckt und uns das Haus Skylum schon jetzt erklärt, wir könnten uns auf Ende 2020, Anfang 2021 freuen. Schließlich müssen alle Interessenten eine neue Version erwerben, wenn auch zu einem vertretbaren Preis

Natürlich bevorzugt Skylum wieder alle Bildbearbeiter, die vorbestellen und wird das Angebot vermutlich 100 Mal verlängern, wiederholen und selbst unterbieten, um genügend Lizenzen zu verkaufen. Irgendwie ist das alles langweilig, zumal es bei Luminar AI wieder nicht darum geht, die beste Bildqualität zu bekommen, sondern Bilder bis zur Unendlichkeit mit neuen Himmeln zu versehen und zu entstellen. Das Ganze erinnert an Botox in der Bildbearbeitung:

Luminar AI trotzdem vorbestellen >>

 

DXO PhotoLab4

Dagegen greift das französische Unternehmen DxO die Bildbearbeitung bei den Hörnern und bringt eine revolutionäre Entwicklung von Aufnahmen mit höherer ISO*. Diese Bildbearbeitungssoftware hat mich überzeugt, denn sie erzeugt auch aus alten Fotografien erstaunliche Bildergebnisse. Ich habe die Qualität der Entwicklung an alten Canon Aufnahmen mit ISO 12.800 getestet. Auch Sony Fotografie bei ISO 6.400 bringen erstaunlich rauscharme und hochwertige Ergebnisse durch die DeepPrime Technik. Einen großen Testbericht finden Sie hier:

DXO PhotoLab4 mit DeepPrime >>

*Nicht für RAW-Bilder von Fujifilm X-Trans-Sensoren

 

Wer sich für Fujifilm interessiert, der wird in der großen *fotowissen-Vorstellung der Fuji X-S10 interessante Fakten finden. Die Fuji-Kamera hat ein völlig neuartiges Bedienkonzept und arbeitet für einen geringen Preis mit IBIS:

Vorstellung Fuji X-S10 >>

 

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIch freue mich auf die nächste Woche, denn ich teste immer noch das Fuji XF50mm F/1.0. Bitte schicken Sie uns Ihr schönstes Bild der Woche, kommentieren die Bilder anderer Fotografen und haben Spaß an der Fotografie. Ich wünsche Ihnen gutes Licht und viel Spaß,

Ihr Peter

 

Über den Autor

Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Capture One Bildbearbeitung

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

Die *fotowissen Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...