Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Editorial 26.07.2020

Artikel ursprünglich verfasst am 26. Juli 2020

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Featured

Liebe Leserin, lieber Leser,

diese Woche geht es um den Paukenschlag für Canon und Nikon, der die beiden Kamerahersteller hoffentlich aufweckt, die neue Nikon Z5, Nikon Firmwareupdates, Canons Superteleobjektive mit Blende F/11 (funktioniert das?), die wichtigen Foto-Backups für wenig Geld und um ein wunderschönes Foto:

 

Paukenschlag für CaNikon

Eine Entscheidung wird CaNikon diese Woche sehr zu schaffen gemacht haben. Es nimmt Canon den Wind aus den Segeln und wird Nikon die Wahl lassen zwischen Investition und Tod seiner Imaging-Sparte. Außerdem ist dieser Paukenschlag ein Ritterschlag für die spiegellosen Systemkameras:

Paukenschlag für CaNikon >>

 

Nikon Z5

Nikon Z5 mit dem NIKKOR Z 24–50 mm 1:4–6,3

Nikon Z5 mit dem NIKKOR Z 24–50 mm 1:4–6,3

Immer noch ist Canons R5 in aller Munde, da spuckt auch Nikon eine neue Kamera heraus. Die Nikon Z5 mit einem Einsteiger-Zoomobjektiv soll eine preiswerte Alternative zu der Z6 und Z7 sein. Doch ist sie das wirklich? Ich habe meine Meinung unter den Fakten publiziert, damit Sie sich ein gutes Bild machen können :-):

Nikon Z5 >>

 

Nikon Firmwareupdate

Nikon hat den Autofokus der Z50, Z6 und Z7 weiter überarbeitet und ein Firmwareupdate herausgebracht:

Nikon Firmwareupdate >>

 

Canons Superteleobjektive

Viele Fotografen fragen sich: Warum in aller Welt bringt Canon zwei RF-Objektive mit 600 mm und 800 mm Brennweite und einer Anfangsblende F/11? Weil Canon das kann, scheint die richtige Antwort. Der Autofokus der neuen EOS R5 scheint so gut zu sein, dass in einem mittleren Feld des Suchers die Augen von Tieren blitzschnell erkannt werden. Wer möchte, der schaut sich das Video von Jared Polin an (die Videos von ihm empfinde ich allerdings als Höchststrafe), dann sehen Sie, wie gut das funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich halte eine Menge von der Canon-Idee dieser preiswerten Supertelebrennweiten für Hobby-Fotografen, die auch anderen Kameraherstellern die Schau stehlen. Damit wir der Erwerb der EOS R5 inklusive zwei Objektiven billiger, als ein EF-Objektiv dieser Festbrennweite alleine! Für Amateur-Wildlifefotografen ist die Kombi bei Sonne eine Alternative, auch wenn das Bokeh dieser langen Linsen nicht so schön sein wird, wie das der EF-Objektive. Aber F/11 benötigen Wildlifefotografen häufig, denn eine lange Brennweite bietet entsprechen kleine Schärfentiefen. Mit dem offenbar fähigen AF-der R-Kameras, scheint es jedenfalls zu funktionieren.

Artikel EOS R5 >>

 

Foto-Backup

Fotos sichern aber richtig - Backup für BilderWenn Sie nicht mal vor einer großen Enttäuschung stehen möchten, lesen Sie meinen Beitrag über das Foto-Backup. Kameras kann man ersetzen, Bilder nicht. Ich kenne viele Fotografen, die ihre Bilder bereits einmal verloren haben, bevor sie über ein Foto-Backup nachdachten. Dabei sind die Lösungen sehr preiswert!

Foto-Backup >>

 

Bild der Woche

Ein tolles schwarzweiß Bild >>

 

Buchrezension Architekturfotografie

Maike hat das Buch Architekturfotografie aus dem dpunkt-Verlag für Sie rezensiert:

Rezension Buch Architekturfotografie >>

 

In dieser Woche bedanke ich mich bei Andreas (!) und meiner Freundin und Schreiblehrerin Kira für die enorme Hilfe! Ihnen wünsche ich, wie jeden Sonntag, wunderbare eigene Fotos. Wenn Sie über Fotos reden möchten, senden Sie mir bitte Ihr Bild der Woche. Gerne werde ich auch Bilder besprechen, wenn Sie das wünschen. Ich benötige Ihr Feedback, was Ihnen fotografisch am Herzen liegt. Bitte schreiben Sie mir einfach. Danke!

Herzlich,
Ihr Peter

 

In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Fotokurs Bildbearbeitung >>

Test BenQ SW270C Profi-Monitor für Fotografen und Bildbearbeitung

Individueller Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Fotokurs Fotografie >>

Exklusiver Fotokurs – Fotografieren Lernen

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Featured

Autor: Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Roskothen,

    ich verfolge nun schon seit Montaten Ihre Homepage und ihre wöchentlichen Kommentare. Als Hobbyfotograf und Nikon Fan fallen wir immer Ihre kritischen Kommetare zu Nikon und Canon auf. Was bei Nikon, besonders gut im Vergleich zu Sony und Canon ist, ist der Kundendienst und die Servicestationen bundes-,weltweit. Wenn ich höre das meine Sony Fans (Fotoclub Lauffen) Ihre Kamera zur Reparatur nicht mehr zum Sonyservice in Detuschland sondern lieber zum Sonyservice nach Österreich senden da Kameras mit unzureichender Verpackung nach der Reparatur zurückgesandt wurden und ansonsten bei angebrachter Kritik die Kommunikation mäßig ist, fühle ich mich bei Nikon gut aufgehoben hier ist Nikon einfach professioneller.

    Mances dauert bei Nikon länger, wenn es dann auf dem Markt ist ist es sehr perfekt, wobei Nachbesserungen zügig kommen.
    Das Theman mit der AP ist vermutlich nicht auf das zurückzuführen das Sony besser als Cannon und Nikon ist, sondern hat wie vieles andere auch damit zu tun das Sony mehr bezahlt und geboten hat.

    Mit freundlichem Gruß
    Karsten Kühn

    Beantworten
  2. Das war mein erster Kommentar zu Nikon. bisher habe ich derartiges noch nicht geschrieben. Vielleicht empfindet ein anderer Leser ähnliches.

    Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.