Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

eBook Motivation Fotografie mit Aufgaben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Mein erstes Buch, das eBook Motivation Fotografie erscheint im Januar 2018. Ich konzipierte den Titel zur Fotografie für alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die gerne fotografieren:

ebook Motivation Fotografie von Peter Roskothen

Buch Motivation Fotografie mit Aufgaben

Buch von Peter Roskothen - Motivation FotografieIch hatte das Buch ursprünglich in der „Sie“-Form verfasst, fand es im Laufe des Schreibens dann aber unfair, Kinder und Jugendliche nicht zu „Duzen“. Wenn ich Euch mit „Sie“ anrede, dann wird Euch das ziemlich fremd vorkommen, oder? Jetzt wird in meiner Publikation jeder geduzt und ich hoffe allen ist es Recht. Das mit dem Sie und dem Du habe ich auch lange auf *fotowissen.eu überlegt. Ich persönlich empfinde es als fremd, in Einrichtungshäusern oder von Unternehmen wie Apple geduzt zu werden. Deshalb habe ich auf *fotowissen immer mit der Sie-Anrede geschrieben. Was meinen Sie und was meint Ihr zu dem Thema Anrede?

Warum ein eBook

Ich weiß, ich weiß: es gibt eBooks immer öfter und oft sogar gratis. Das heißt aber nicht, dass eBooks nicht gut sein müssen. Auch solche, die gratis daher kommen, können sehr gut sein. Ich hatte immerhin vier ganze Wochen Arbeit mit der Veröffentlichung und würde mich deshalb auch freuen, wenn es auf fruchtbaren Boden fällt.

Auf den rund 30 Seiten erkläre ich einige Dinge rund um die Fotografie und Bildgestaltung. Die Seiten enthalten viele Links zu weiteren Online-Beiträgen, die Dein Wissen ergänzen können. Dennoch ist das eBook nicht technisch aufgebaut, um nicht die Technik, sondern Deine Bilder in den Vordergrund zu rücken. Ich möchte Dich mit dem Buch für eine noch intensivere und bessere Fotografie begeistern.

Wo gibt es das Buch „Motivation Fotografie“?

Wie bekommst Du den Titel? Ganz einfach. Ich habe keine Druckversion erstellt, demnach gibt es das Buch nicht im Handel und auch nicht bei Amazon. Du erhälst das Buch als Teilnehmer meiner individuellen Fotokurse.

Auf dieser Seite, unter dem Artikel kannst Du Deine Kommentare zu meiner Arbeit abgeben. Dein Kommentar würde mich sehr freuen. Beschreibe doch mal, wie Dir das Buch, die Erklärungen und Aufgaben gefallen haben. In einer separaten eMail, kannst du mir auch die Fotos mit einem Text zusenden, die Du zu den Aufgaben belichtet hast. Ich werde sie auf *fotowissen.eu veröffentlichen, so dass alle sie sehen dürfen.

info@fotowissen.eu

Herzlich,

Fototrainer Peter Roskothen ist Fotograf und Fotojournalist

Fototrainer Peter Roskothen ist Fotograf und Fotojournalist

Dein Peter Roskothen

Fotograf, Fototrainer und Fachjournalist Fotografie – ebook Motivation Fotografie

 

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

1 Kommentar

  1. Tips und Tricks rund um die Technik die Fotografie gibt es ohne Ende, ob gedruckt oder gefilmt (YouTube), und für den, der immer noch offen gebliebene Fragen hat, gibt es mehrere Internet-Foren zur Fotografie. Da sollte wirklich kein Auge trocken bleiben.

    Aber genau zu dem Thema, welches sich dieses Buch zur Brust nimmt, ist mir bisher keine Veröffentlichung bekanntgeworden – und jetzt ist endlich eine dazu da!
    So weit so gut. Aber ist sie auch überzeugend?
    Ich meine: ja! Und zwar auf der ganzen Linie.
    Ob man ein Instrument lernt, oder eben fotografiert – die richtige Herangehensweise, um bei (sich immer einstellenden) Schwierigkeiten erfolgreich bei der Stange zu bleiben bzw. auch absehbarer Schwierigkeiten gar nicht erst schwerwiegend werden zu lassen, ist von immenser Bedeutung für den Lernfortschritt.
    Das teuerste Musikinstrument, die teuerste Kamera, das umfassendste Technikwissen – das nützt einem nichts alleine – besonders für den Anfang! -, wenn man nicht die Anregungen und Hinweise so eines vorzüglich geschriebenen Leitfadens für die optimale Herangehensweise wie den hier vorgestellten zur Hand hat.
    Z.B. der Wert der simplen Anregung, seine Fotos auch ausgedruckt aufzuhängen, anstatt nur immer auf dem Bildschirm anzusehen, ist, wie alle weiteren Anregungen, sehr überzeugend begründet. Und das macht die kleine Schrift eben wertvoll: alles sehr gut nachvollziehbar, womit man es sehr gerne annimmt.
    Einziger Kritikpunkt: Man sollte so etwas Gutes nicht kostenlos anbieten…! 😉

    Hans-Peter

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.