Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Digitalfotografie für den Biologieunterricht – Buch aus dem Aulis Verlag

Artikel ursprünglich verfasst am 24. Dezember 2014

Ich möchte Ihnen mein Buch für die digital fotografierenden Biologielehrer vorstellen. Ich habe es verfasst, weil ich überzeugt bin, dass gerade die Biologielehrerschaft die Potenziale nutzen sollte, die in der digitalen Fotografie stecken.

Begründung:

Guter Biologieunterricht lebt von der Anschauung, günstigstenfalls von der originaler Objekte. Leider können diese aber nicht immer im Unterricht eingesetzt werden, weil sie einfach nicht vorhanden sind oder weil ihr Einsatz aus verschiedenen Gründen nicht vertretbar ist. In diesen Fällen werden Tafeln, Modelle oder Lichtbilder verwendet. In der Vergangenheit waren und auch heute noch sind das Unterrichtsmittel, die industriell oder von Schülern und/oder Lehrern selbst hergestellt wurden. Sie haben aber oft den entscheidenden Nachteil, dass sie nicht optimal in den geplanten Unterrichtsablauf passen, weil sie mit der Unterrichtsform oder dem methodisch – didaktischen Anliegen nicht konform gehen.

Hier kann die digitale Fotografie zumindest teilweise Abhilfe schaffen, denn Digitalfotos können

  • … heute durch Kameras mit Automatikfunktionen aufgenommen werden, wodurch eine gewisse Grundqualität der Bilder gesichert ist.
  • … ohne weitere wesentliche Kosten nach der Anschaffung einer Kamera gemacht werden.
  • … am eigenen Computer mit entsprechenden Programmen bearbeitet werden.
  • … auf verschiedenen Speichermedien abgelegt und gesichert werden.
  • … ohne  großen Arbeitsaufwand und fast ohne Qualitätsverlust vervielfältigt werden.
  • … auf elektronischem Wege weitergegeben werden.

Also: Biologielehrer können digitale Fotos nicht nur aufnehmen und im Unterricht verwenden, sondern auch bearbeiten und auf elektronischem Wege an ihre Schüler weitergeben. Und das können nicht nur die Lehrer, sondern die Schüler auch.

Beispiel:

Das ist die Originalaufnahme vom keimenden Samen der Sonnenblume und …

Sonnenblumensamen - 1

Sonnenblumensamen – 1

… so sieht sie aus, nachdem sie für den Biologieunterricht bearbeitet wurde.

Sonnenblumensamen - 2

Sonnenblumensamen – 2

Die Teile des Fotos, die für den Unterricht ohne Bedeutung sind, wurden vom Foto abgeschnitten. So konzentrieren sich die Blicke der Schüler  sofort auf den entsprechenden Sachverhalt. Dieses Foto kann zum Einprägen, zur Übung und ebenso zu Überprüfung der Lernergebnisse ob mit oder ohne Bewertung eingesetzt werden.

Durch eine entsprechendes Computerprogramm kann dem Foto Text bzw. Beschriftung hinzugefügt werden.

Sonnenblumensamen - 3

Sonnenblumensamen – 3

Dieses Foto werden Schüler verwenden, die sich in die Keimung der Samen einarbeiten wollen. Jedes der Fotos kann über den Schulcomputer durch eine Speicherkarte oder als E-Mailanhang an die Schüler übergeben werden, die es sich abspeichern, in eine am Computer verfasste Arbeit einfügen oder sich für ihre Unterlagen ausdrucken. Welche Möglichkeiten können sich hier erschließen!!

Inhaltsverzeichnis

Inhalt 1

Inahlt 4

Inhalt - 2

Inhalt – 2

Inhalt - 3

Inhalt - 3

Inhalt – 3

Inhalt- 4

Inhalt- 4

In den Kapiteln 1 bis 6 möchte ich Einsteigern in die Digitalfotografie helfen und beschreibe dort die erforderliche Ausrüstung und führe die Leser in verschiedene fototechnische Details ein.

Die beiliegende CD

Ich theoretisiere in diesem Buch aber nicht nur, sondern zeige an konkreten Beispiel, wie digitale Fotos in den Biologieunterricht einbezogen werden können. Diese Materialien befinden sich auf der dem Buch beiliegenden CD. Alle sind sofort im Unterricht einsetzbar, einige liegen in bearbeitbaren Formaten vor.

Das ist der Startbildschirm der beiliegenden CD.

 

CD - Cover

CD – Cover

Durch einen Klick auf den Namen wird ein Vorschaubild angezeigt.

 

Arbeitsblatt

Arbeitsblatt

Klicken Sie auf das pdf – Symbol wird der Acrobat Reader gestartet und das Material zum Ausdrucken oder Weitergeben angezeigt.

Arbeitsblatt - 2

Arbeitsblatt – 2

Sie können dieses Buch hier erwerben:

http://www.aulis.de/items/view/digitalfotografie-fur-den-biologieunterricht.html

Autor: Günter Hauschild

Günter Hauschild ist Hobbyfotograf. Seine Begeisterung für die Digitalfotografie verbindet er mit seinem Interesse für die Natur und seinen didaktisch - methodischen Fähigkeiten. Sein "Fotokurs für junge Fotografen" (http://www.vierfarben.de) wendet sich an den Fotografen-Nachwuchs, seine "Naturfotografie - Fotografisch durch die Jahreszeiten" (http://www.it-fachportal.de) an die biologische Interessierten Hobbyfotografen. Hier auf "Fotowissen" schreibt er vorrangig Beiträge zur Naturfotografie.

6 Kommentare

  1. Ich habe mir das Buch genau angesehen und kann es nur jedem Biologielehrer sehr empfehlen. Ich bewundere Ihre Arbeit und Mühe, die Sie in das Buch gesteckt haben, Herr Hauschild.

    Beantworten
    • Danke!
      Es stimmt, dass in diesem Buch viel Arbeit und Mühe steckt, sie ist aber auch in wesentlichen Teilen eine Zusammenstellung und Erweiterung früherer „kleiner“ Veröffentlichungen bei school-scout.de und dem Aktualitätendienst des Cornelsenverlages.

      Beantworten
  2. ich wünsche ein glückliches,gesundes neues Jahr
    Dagmar

    Beantworten
    • Vielen Dank! Ich erwiedere die Wünsche gern.

      Beantworten
  3. Guten Tag Herr Hauschild,

    ist in naher Zukunft eine aktualisierte Auflage in Planung?

    Danke und beste Grüße

    Jonny Feichtmayer

    Beantworten
    • Guten Tag Herr Feichtmeyer.
      Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit. Die Antwirt lautet: „nein.“
      Mit freundlichen Grüßen
      Günter Hauschild

      Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.