Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Das optimale Heim-Fotostudio – Buchrezension

Das optimale Heim-Fotostudio wurde geschrieben von Helma Spona und ist im FRANZIS Verlag erschienen. Das Buch ist sowohl als Taschenbuch als auch als eBook erhältlich.

Das optimale Heim-Fotostudio

Buchrezension: Das optimale Heim-Fotostudio

Das Buch beschreibt den Aufbau eines Heim-Fotostudios mit begrenztem Platzbedarf und Geldbeutel. Der Leser wird mit allen notwendigen Grundtechniken vertraut gemacht. Dazu bekommt er umfassende Beschreibung der Ausrüstung und entsprechende Checklisten für den Aufbau.

Das Buch gliedert sich in drei Abschnitte:

  1. Ausrüstung und Aufbau eines Fotostudios
  2. Besonderheiten einzelner Arten der Fotografie
  3. Nachbearbeitung und Vermarktung

Ausrüstung und Aufbau

In den ersten drei Kapiteln dreht sich alles um den grundlegenden Aufbau. Die Erklärungen fangen mit der Kameraausrüstung an und gehen dann auf alle benötigen Komponenten ein, die man für ein solches Fotostudio benötigt. Dabei gibt es viele Tipps wie man auch ohne Profi Equipment auskommt, z.B. für Hintergründe oder Fototische.

Besonderheiten

Dieser Abschnitt geht auf die verschieden Arten der Fotografie noch einmal speziell ein. Dabei beschreibt Helma Spona die Besonderheiten in den Bereichen Produkt- und Food-Fotografie, Stillleben und People- und Tierfotografie ein. In diesem Abschnitt erfährt man dann die Techniken und kleinen Tricks wie man z.B. Gemüse besonders frisch aussehen lässt.

Nachbearbeitung und Vermarktung

Die letzten zwei Kapitel beschäftigen sich mit der grundlegenden Retusche in Photoshop und den möglichen Wegen einer Vermarktung für die selbst erstellten Bilder. Etwas überrascht hat mich das letzte Kapitel schon. Überrascht weil ich mit einem Kapitel wie „Eigene Bilder erfolgreich vermarkten“ innerhalb eines solchen Buches nicht gerechnet habe, auch wenn es in der Beschreibung des Buches bereits aufgeführt ist. Vielleicht liegt es aber auch daran das ich den Fokus mehr auf dem Aufbau des eigentlichem Fotostudios hatte.

Fazit

Das Buch richtet sich an alle Hobby Fotografen die in den eigenen vier Wänden ein Fotostudio aufbauen möchten. Es zeigt anschaulich den Einstieg in die Fotografie im eigenem (Wohnzimmer) Fotostudio. Für die ersten Schritte auf diesem Gebiet kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich habe viele Anregungen aus diesem Buch mitgenommen, welche in nächster Zeit in die Praxis umsetzen möchte. Natürlich werde ich darüber wieder hier berichten. 🙂

Leseprobe und eBOOK >>

Vorteile

Umfassende Einführung in die Techniken und Komponenten eines Fotostudios.

Nachteile

Beschränkt sich auf den Heimgebrauch für Hobby Fotografen. Nicht für Profis geeignet.

  • Bewertung der Redaktion

  • %

    • Bewertung von:
    • Veröffentlichung am:
    • Letzte Änderung: 19. Januar 2016
    • Thema
      Redakteur: 85%
    • Fotografien
      Redakteur: 95%
    • Lesespaß
      Redakteur: 65%
    • Lerneffekt
      Redakteur: 90%

    Zusammenfassung:

    Klaus Dicken

    Autor: Klaus Dicken

    Ich bin Fotograf aus Leidenschaft. Unterstützt werde ich dabei von der Fotoschule Roskothen. Ich entdecke immer wieder neue Möglichkeiten die Fotografie kreativ zu nutzen. Meine Kameras begleiten mich dabei an die unterschiedlichsten Orte. Weitere Bilder finden sich unter www.d-photography.de/

    Teile diesen Artikel auf

    Ihre Meinung interessiert uns

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.