Architekturfotografie Fotoblog / Fotogalerie

Das alte Lanzarote: Teguise

Mein Tipp: Ich empfehle diese fingerlosen Handschuhe, die besonders gut für Fotografen sind. Sie kennen vielleicht die Marktbeschicker, die ebenfalls ähnliche fingerlose Handschuhe nutzen. Mit diesen können Sie auch die Fingerkuppen bedecken, wenn die Kamera gerade nicht benutzt wird. Sie wechseln zwischen fingerlosen Handschuhen und Fäustlingen:

Das alte Lanzarote: Teguise. Teguise ist die ehemalige Hauptstadt Lanazrotes und eine der ältesten Städte der Kanaren. Heute steht Teguise unter Denkmalschutz und wenn man durch die Gassen geht, kann man das sehr gut nachvollziehen. Hier findet man keine großen Hotelkomplexe, keine Supermärkte und nur wenige Souvenirgeschäfte. In den kleinen Gassen, die bei unserem Besuch in der Seit der Siesta menschenleer waren, scheint die Zeit stillzustehen. Ein Traum für Fotografen, wie ich finde!

Beherrscht wird die Altstadt von Teguise durch die Kirche Nuestra Señora de Guadalupe, deren markanten Turm man immer wieder über den Dächern der niedrigen Häuser sehen kann.

Das alte Lanzarote: Teguise

Das alte Lanzarote: Teguise

Ich bin schon lange ein Liebhaber alter Türen und Türgriffe und war in Teguise ganz in meinem Element. Ähnlich wie in Venedig, wo ich auch auf “Türen-Jagd” gegangen bin, wie ihr hier sehen könnt, war ich auch im alten Lanzarote ganz verzückt von der Vielfalt.

Das alte Lanzarote: Teguise – Türen

Das alte Lanzarote: Teguise

Von den Türen ist es dann kein weiter Weg zu den Türgriffen. Je älter diese sind, desto besser gefallen sie mir. Einige der schönsten Exemplare möchte ich Euch hier zeigen.

Das alte Lanzarote: Teguise – Türgriffe

Es ist übrigens gar nicht so einfach ein schönes Türgriff-Bild zu machen. Einach mittig drauf ist meist zu langweilig, die Drittelregel bietet sich dafür geradezu an. Doch damit ist es meines Erachtens noch nicht getan. Ich persönlich arbeite meist mit einem kleinen Blendenwert, damit die Tür schön in der Unschärfe verschwindet. Meiner Meinung nach macht das ein Türgriffbild erst richtig interessant. Ich kann mich derzeit nicht entscheiden, ob mir das zweite oder dritte Bild besser gefällt und würde mich daher über Eure Meinung freuen.

Wenn ihr mal auf Lanzarote seit, verpasst es nicht Teguise zu besuchen. Sonntags findet dort übrigens immer ein großer Markt statt, der auch sehr sehenswert sein soll. Wir haben uns bewusst gegen einen Besuch am Sonntag entschieden, weil wir die Stadt sozusagen im Alltagsgewand kennenlernen wollten.

Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

© Britta Dicken schreibt zum Thema: Das alte Lanzarote: Teguise

Geschrieben von:

Avatar von Britta Dicken

Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken.
Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung!

Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden:
www.d-photography.de/

4 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Hallo Britta,
    schöne Fotos hast Du in Teguise realisiert. Deine Frage ist (für mich) nicht einfach oder endgültig zu beantworten:
    Das 3. Bild hat geniale Farben, sehr soft, der Türgriff ist super herausgestellt. Für mich allerdings subjektiv ein wenig “fade” – sorry!
    Das 2. Bild ist zwar recht dunkel, spielt dafür mit Licht + Schatten, die Schärfe/Unschärfe passt und irgendwie gefällt mir der Bildaufbau insgesamt sehr gut. Kompliment.
    Viele Grüße aus Hamburg,
    Rainer

    • Hallo Rainer,

      vielen Dank für das Kompliment und auf die Antwort meiner Frage. Eine Entschuldigung ist nicht angebracht, schließlich habe ich ja nach Deiner/Eurer Meinung gefragt :-) Beide Bilder sind halt sehr unterschiedlich. Mir gefallen sie beide ausgesprochen gut, daher bin ich froh auch eine andere Meinung zu lesen. Danke dafür!

      LG
      Britta

  • Liebe Britta, ein wunderschöner Bericht, wie immer. Ich gebe manchmal nach meinen Fotokursen den Teilnehmern die Aufgabe Türgriffe zu fotografieren. Die einfachsten Aufgaben sind aber immer die schwierigsten. Das ist wie mit einer guten Pizza Margherita. Die besten sind sehr schwierig zu backen.
    Die Türgriffe leben ja vom Licht. Seitliches Licht ist immer schöner, um Strukturen herauszuarbeiten. Aber natürlich kann man auch Tage mit dem Warten auf das richtige Licht verbringen. :-)

    • Hallo Peter,

      oh ja, man kann Stunden und Tage damit verbringen auf das richtige Licht zu warten … das kenne ich :-) Daher finde ich es in der Reisefotografie so spannend, dass man meist einfach mit dem auskommen muss, was halt gerade da ist. Aber das so böse verpönte Mittagslicht habe ich an diesem Tag gar nicht als so schlimm empfunden. Mit mehr Schatten wären die Bilder vielleicht interessanter geworden, wer weiß.
      Die einfachsten Dinge sind meist die Schwierigsten. Aber gerade darin liegt die Herausforderung. Durch mein Tür- und Türgrifffaible kann ich auf eine lange Reihe von Fotos blicken und kann selber sehen, wie sehr der Standpunkt und zum Beispiel der Einsatz der Drittelregel oder auch der Einsatz von Tiefenschärfe oder eher dem Fehlen eben dieser, die Bilder viel interessanter macht. Ich fasse es mal so zusammen: Türgriffe fotografieren kann jeder, interessante Bilder von Türgriffen zu machen, das ist die Kunst. Ich denke nicht, das ich bereits am Ziel angekommen bin, aber es wird besser ;-)
      Aber welches ist denn Dein Favorit?

      LG
      Britta

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Software Bildbearbeitung Capture One 21

10% Rabatt für Fotowissen-LeserInnen: FOTOWISSEN-C1

Test Bildbearbeitung Capture One 21 >>

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Neueste Kommentare

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht