Fotografie Gerüchte Featured

Canon EOS R5 Mark II – Preis und Einzelheiten

Die Canon EOS R5 Mark II wird sehnlichst erwartet. Inzwischen sind Gerüchte um den R5 II Preis und Einzelheiten zu den technischen Daten bekannt geworden:

*fotowissen Test Canon RF 100-500mm mit Canon R5, so könnte auch die Canon EOS R5 Mark II aussehen.

So könnte die Canon EOS R5 Mark II mit dem RF 100-500mm aussehen. 

Canon R5 Mark II Preis

Canon hat sich offiziell noch nicht geäußert, aber immer mehr technische Daten und sogar der Preis der R5 II sind durchgesickert. Bei $ 3.999,- soll sich die Kamera bewegen. Das ist etwas mehr Dollar, als der UVP der Vorgängerkamera Canon R5, welcher bei $ 3899,- lag.

In Deutschland war der UVP der Canon R5 im Jahr 2020 € 4.385,58,-. Der UVP der Canon EOS R5 Mark II wird etwa bei € 4.499,- erwartet, denn die genannten Dollar-Preise in den USA sind netto, exklusive der US-Steuer.

Canoon R5 II technische Einzelheiten

Auch zu den technischen Einzelheiten ist gerüchteweise einiges bekannt geworden:

  • 45 MP BSI CMOS Image Sensor
  • Mechanischer und elektronischer Verschluss
  • 3.2 MP OLED ausklappbares und drehbares Touchdisplay
  • Neuer DIGIC Prozessor (Computer innerhalb der Kamera)
  • Maximal 30 Bilder pro Sekunde
  • Neue Autofokus-Details
  • Video: 8K RAW
  • 4K mit 120 Bildern pro Sekunde

R5 II Sensor

Der neue Sensor hat den Gerüchten zufolge eine wesentlich schnellere Auslesezeit, was den Rolling-Shutter-Effekt minimiert und sogar etwa 30 Prozent schneller, als den Sensor der R3 werden lässt. Mit 45 Megapixeln bleibt es bei der hohen Auflösung der Vorgängerkamera.

Mechanischer Verschluss R5 II

Offenbar hat es Canon noch nicht geschafft, den Vorsprung der Nikon Z8 / Z9 einzuholen und kann nicht auf den mechanischen Verschluss verzichten. Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei etwa 12 Bildern pro Sekunde beim mechanischen Verschluss. Mit dem elektronischen Verschluss werden vermutlich 30 Bilder pro Sekunden möglich. Wichtiger wäre es zu wissen, ob endlich auch der Puffer der Kamera vergrößert wurde, damit längere Salven auf den Speicherkarten aufgenommen werden können. Dazu gibt es keine Angaben oder Gerüchte.

Preburst

Die Zeit der Aufnahme, bevor wir den Auslöser gedrückt haben, wird in der Kamera vermutlich ebenfalls angeboten werden. Das bedeutet, dass die Kamera bei leicht eingedrücktem Auslöser bereits Fotos zwischenspeichert und nachträglich auf der Karte verewigt.

Autofokus

Der augengesteuerte Autofokus der Canon EOS R3 soll in der Canon R5 II implementiert sein. Es könnte sich um eine Weiterentwicklung der R3 Technik handeln.

Meinung zur Canon EOS R5 II

Die Kamera mit etwa vier Jahren Abstand zum Vorgängermodell ist mit wenigen aufregenden Funktionen versehen. Die wichtigste Funktion für Fotografen mit Ambitionen für Sport, Action und Wildlife wird der bessere Rolling-Shutter-Effekt bei Verwendung des elektronischen Verschlusses sein.

Der augengesteuerte Autofokus der R3 wird von den meisten Fotografinnen und Fotografen nach kürzester Zeit nicht mehr verwendet. Wer sich auf die Funktion freut, dem kann ich versichern, dass die Wildlifefotografen in meinen Fotokursen gerne auf die Augensteuerung verzichten. Nur eine stark verbesserte Funktion könnte ein überzeugendes Argument für ein Upgrade auf die R5 II darstellen.

Die größte Enttäuschung dürfte sein, dass Canon es nicht schafft auf den mechanischen Verschluss zu verzichten. Die Nikon Z8 und Z9 hatten das vorgemacht und mit extremen Auslesezeiten der BSI-Sensoren einen ausschließlich elektronischen Verschluss mit verbessertem Rolling-Shutter-Effekt geschaffen. Der mechanische Verschluss ist natürlich ein Verschleißteil und bei der Wildlifefotografie wird er hart beansprucht.

Mich würde interessieren, ob Canon mit der R1 und R5 II endlich auch das C2PA-Zertifikat einführt, mit dem wir Fotografen den Echtheitsnachweis erbringen können. Auch Fujifilm hat sich dem Zertifikat inzwischen angeschlossen, es kommt keine Kameramarke mehr um das C2PA-Zertifikat herum. Und es wird dringend notwendig werden, den Echtheitsnachweis in der R1 und R5 II anzubieten. Ausgerechnet diese Zertifikat könnte ein wichtiger Grund für ein Upgrade von der R5 auf die R5 Mark II sein.

Über den Canon EOS R5 Mark II Preis dürfen wir uns nicht wundern. Auch die Vorgängerkamera war hochpreisig. Ob sich die Kamera und vor allem ein Upgrade lohnt, muss jeder selbst entscheiden und hängt davon ab, ob die Spezifikationen eintreffen oder gar übertroffen werden. In jedem Falle ist auch die R5 Mark I schon eine hervorragende Allroundkamera mit hoher Auflösung.

Alternativen gibt es für Canon-Fotografen keine, nur der Umstieg auf Nikon, Sony oder Fujifilm GFX könnte eine Steigerung der Auflösung, der Funktionen und Zuverlässigkeit im Bereich Sport und Wildlife darstellen. Die Frage nach der Veröffentlichung stellt sich nicht mehr. Canon lässt uns warten und der eine oder andere fragt sich, ob er die Kamera noch erleben wird.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Canon EOS R5 Mark II – Preis und Einzelheiten


In eigener Sache (Werbung für den besseren individueller Canon-Fotokurs, seit es Handbücher gibt)

Individueller Canon Fotokurs (auch für R-Kameras)

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenMöchten Sie gerne Ihre eigene Fotografie ausbauen, dazulernen und suchen einen besseren, individuellen Canon EOS R Fotokurs?

Ich schule Sie (auf Wunsch auch Sie mit Partner*in / Freund*in) Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der individuelle Kurs schult Ihre Grundkenntnisse oder baut auf Ihren bestehenden Kenntnissen auf und wird genau auf Sie abgestimmt. Mehr noch: die Schulung macht großen Spaß”

Zum wertvollen individuellen Canon-Fotokurs >> Individueller Fotokurs Canon EOS R-Kameras

Canon EOS R5 Mark II - Preis und Einzelheiten - *fotowissen
Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FeaturedFotografie Gerüchte

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

4 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Als Abonnent Ihres Newsletters schätze ich Ihre Expertise sehr und folge allen Ihren Empfehlungen zu meiner größten Zufriedenheit. Vielen Dank dafür. Aktuell schreiben Sie, dass Canon keine Alternative zur R5 bietet. Ich denke hier an die R6 II, wenn die nur 24 MP kein ko-Kriterium sind. Ich möchte von Kleinbild EOS50D auf Vollformat wechseln.

    • Lieber Herr Szeberinyi,

      danke für die Komplimente, die mir und meinen Co-Autoreninnen und Co-Autoren viel bedeutet. Danke!
      Sie wollen vom APS-C auf Vollformat umsteigen. Bedeutet auf spiegellos, R6, R6 II oder R5? Ist das richtig? Dann helfe ich Ihnen gerne nach Ihrer Antwort. Vielleicht schreiben Sie bitte noch, welche Objektive sie haben und warum es Vollformat sein soll.

      Herzlich,
      Peter R.

      • Hallo Herr Roskothen, entschuldigen Sie meine späte Reaktion, aber ich hätte nicht gehofft, bis zu Ihnen durchzudringen, Danke dafür.
        Nach dreizehn Jahren Kleinbildkamera EOS50D mit dem „immer drauf“-Objektiv 18-135, denke ich an Verbesserungen bei Fokus, Bildstabilisierung und Bilddetails. Daher Canon RF und Vollformat. Vollformat kann ich nicht begründen, ist eher so ein Bauchgefühl. Fraglich, ob die 24MP der R6II reichen, oder es die 45MP der R5/R5II sein müssen. R5 ist doppelt so teuer und kommt bei diversen Test schlechter weg gegenüber der R6II.
        Zur Info: zur Verwaltung verwende ich excire 2024 (Top!), zur Bearbeitung dxo Photolab 7 (hier wären noch ein paar ausführlichere Anwender-Tutorials seitens dxo hilfreich) und als Bildschirm den BenQ (Top!). Alles Investitionen nach Ihren tollen ausführlichen Tests, Danke dafür.

  • Nachtrag zu meinem Kommentar von gestern:
    EOS50D ist natürlich APS-C und nicht Kleinbild.
    Als Objektiv verwende ich 18-135/3.5-5.6 als “immer drauf”. Die excire-Statistik sagt, dass ich die meisten Bilder entweder mit 18mm oder 135mm mache, dabei zumeist mit größter Blende 3,5 bzw. 5,6.
    Hier würde ich dann tief in den Geldbeutel greifen und die lichtstarken 24-70/2,8 sowie 70-200/4,0 zur neuen Kamera dazukaufen. Große Brennweite decke ich mit dem Sigma 150-600mm ab, auch hier die meisten Bilder bei 600mm.
    Viele Grüße Jürgen

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>
de_DEDeutsch