Featured FotoNEWS Canon Digitalkameras

Canon EOS 5D Mark IV – Die (Preis-) Sensation

Genau gesagt ist die Vorankündigung der Canon EOS 5D Mark IV zum Verkauf endlich da. die 5D Mark IV bringt 30 Megapixel in einem Dual Pixel RAW Format Sensor, das ist eine Sensation für den Kameramarkt (großer Test der Canon 5D Mark IV >>). Was sind die Details?

EOS 5D Mark IV von vorne mit F 50mm
EOS 5D Mark IV von vorne mit F 50mm
EOS 5D Mark IV Rückansicht
EOS 5D Mark IV Rückansicht – Es hat sich einiges getan: interessant der Joystick und der darunter liegende Button (Autofokus-Modus-Wahl?)

Innovation EOS 5D Mark IV

Der Dual-RAW Sensor mit 30 Megapixel (genau 30,4 MP) wird eine nachträgliche Bildbearbeitung in Sachen Schärfe ermöglichen, ähnlich wie es bereits bei der Lytro Kamera vorgestellt wurde, jedoch nicht mit der extremen Auswahl an Entfernungen. Canon nennt dieses Verfahren das Dual Pixel RAW Format. Hiermit ist eine nachträgliche Verlagerung der Bildschärfe in engen Grenzen (vermutlich Zentimetern) möglich. Ebenso eine minimale Verlagerung des Bokehs und die Reduzierung von Linsenreflexen.

Um nicht von Sony und Co abgehängt zu werden, setzt Canon zwar immer noch auf den optischen Sensor seiner Spiegelreflex, packt aber ziemlich viel Innovatives in die Kamera. Für die eher innovationsverhaltenen Japaner ist dieser Sensor ein großer Schritt – sicher in die richtige Richtung. Denn der Fotografenmarkt ist hart umkämpft und wäre da keine Innovation, würde Canon bald das Rennen verlieren. Schon jetzt werden 30 Prozent aller Kameras mit elektronischem Sucher verkauft – Tendenz steigend. Dem hat Canon nur die M3 entgegen zu setzen und diese Kamera ist kein Hit.

Canon erklärt den Dual-Pixel RAW Sensor >>

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Canon EOS 5D Mark IV ist endlich da – vollgepackt

Umso schöner also, dass man in die neue Canon 5D Mark IV folgendes hinein gepackt hat:

  • Dual Pixel RAW Format Sensor
  • Tochscreen Display
  • Wi-Fi mit NFC
  • GPS
  • 7 Bilder pro Sekunde
  • ISO-Bereich von 100 bis 32.000 lässt sich auf ISO 50 bis 102.400 erweitern
  • 61 AF-Felder (41 Kreuzsensoren) mit Gesichtserkennung
  • 150.000 Pixel Belichtungsmesser
  • Belichtungskorrektur bei manueller Belichtung mit Auto-ISO
  • Eingebaute Timer-Funktion für z.B. Zeitraffer Aufnahmen
  • Mikrofon und Kopfhörer, HDMI-Schnittstelle

Die 61 AF-Felder mit 41 Kreuzsensoren bringen es auch bei einer sehr dunklen Anfangsblende 8 von Teleobjektiven mit Adapter noch auf 21 aktive Kreuzsensoren. Das ist ebenfalls eine Sensation und ganz besonders wichtig für Sportfotografen und Wildlifefotografen. Diese werden auch die 7 Bilder pro Sekunde sehr zu schätzen wissen, die nur knapp unter der EOS 7D Mark II liegt. Mit den 30 Megapixeln und der Wahl der Schärfeebene werden sich aber für den sehr schnellen Bereich der Sportfotografie und Wildlifefotografie ungeahnte Vorteile ergeben. Hier wird oft beschnitten (engl.: gecroppt) und die nachträgliche Wahl der Schärfeebene ist ganz besonders von Vorteil. Sprich: die Profis und Amateure werden gleichzeitig von Canons Innovation angesprochen.

Wie die EOS 7D Mark II wird auch die EOS 5D Mark IV einen leisen Serienmodus haben, der ebenfalls für die Tierfotografie oder Wildlifefotografie von Nutzen ist. Scheue Vögel und anderes Wild sind sehr geräuschempfindlich – ein klarer Vorteil für die leise Fotografie.

EOS 5D Mark IV von oben (Schulterdisplay)
EOS 5D Mark IV von oben (Schulterdisplay)

4K Video in der Neuen

Viele Filmemacher und Sportfotografen wird es erfreuen, dass die neue Canon einen 4K Videomodus besitzt. Damit lassen sich 8 Megepixel große Fotos aus den Videos aus der neuen Digitalkamera entnehmen. Korrektur Videogeschwindigkeiten: 24/30 fps bei 4K, 60 fps bei 1080 und 120 fps bei 720. Das ist nichts wirklich besonderes aber immerhin.

Sicherlich wird die Kamera überwiegend zum Fotografieren genutzt werden, jedoch ist in den letzten Jahren das Filmen mit einer Spiegelreflex und besonders lichtstarken Objektiven (schönem Bokeh) eine sehr ernst zu nehmenden Alternative geworden. Hier bietet sich die Canon EOS 5D Mark IV den Filmern und Sportfotografen besonders an.

Hoher Preis der 5D Mark IV Spiegelreflexkamera

Das integrierte WLAN und GPS gehören heute in jede so teure Kamera wie die Canon. Trotzdem überrascht unsere *fotowissen Redaktion der hohe Preis von empfohlenen EUR 4.065,-. Selbst wenn der Straßenpreis nachher vielleicht bei EUR 3.800,- liegen dürfte, ist das enorm teuer für eine Spiegelreflexkamera, die sich an einer Nikon D810, D750 und ähnlichen Boliden messen lassen muss. Allerdings haben fast alle japanischen Kamerahersteller vor wenigen Wochen die Preise erhöht – somit zahlen Kunden sofort bei jeder Marke mehr.

Auch wenn sich heute viele Amateure teurere Kameras leisten als Profifotografen, wird Canon mit der Version IV keine ganz großen Verkaufszahlen erreichen können. Aber für den japanischen Kamerahersteller ist das Re­nom­mee sehr wichtig und es müssen dringend Innovationen her. Das ist jetzt gelungen. Schließlich wird die neue Spiegelreflexkamera auf Platz Eins der Innovationen 2016 landen müssen.

Kamera bei Calumet >>

Die Canon EOS 5D Mark IV platziert sich zwischen der Canon EOS 5DS und der Canon EOS 5D Mark III in Sachen Pixel und Nutzbarkeit. Der wohl größte Kritikpunkt an der EOS 5DS/R ist das fehlende GPS Modul – in einer Kamera für Naturfotografie ein Unding. Hier hat man bei der Nachfolgerin der Canon EOS 5D Mark III alles richtig gemacht und sowohl WLAN als auch GPS eingebaut.

Wichtig zu erfahren ist vor allem, ob auch im manuellen Belichtungsmodus noch die Belichtungskorrektur möglich sein wird. Das ist momentan den Spitzenmodellen 1DX und 1DX Mark II, wie der kleineren 7D Mark II vorbehalten und war wirklich kein Zeichen von Innovationen der letzten Jahre! *fotowissen wird Sie auf dem Laufenden halten und uns die Kamera auf der Photokina für Sie ansehen. Die Kamera wird bereits ab Mitte September ausgeliefert und im Handel sein.

Ob die Kamera sich als Reportagekamera etablieren wird oder mehr in Richtung Sportfotografie und Wildlifefotografie zielt wird die Zeit zeigen. Sicherlich werden die Tests der nahen Zukunft sich besonders auf den Dual Pixel RAW Format Sensor konzentrieren. Immerhin ist die nachträgliche Wahl der Schärfeebene die wohl interessanteste neue Möglichkeit der Canon. Auch kann es sein, dass mit dem innovativen Sensor das Rauschverhalten und die Dynamik der Kamera gewinnen. Ob und wie sich der Dual Pixel RAW Format Sensor auch im Videomodus nutzen lässt? Wird es eine neue DPP Software von Canon geben? Werden wir mit Bildbearbeitungssoftware wie Adobe Lightroom in Kürze die Möglichkeiten der neuen Spiegelreflexkamera nutzen können?

Eine spannende Sache, die neue Canon EOS 5D Mark IV, auch wenn der Preis hoch ist, liegt hier eine Sensation in der Luft.

Nachtrag von 12:00 Uhr – Canon hat auf Anfrage diese Antwort auf zwei Fragen:

  1. Die Software DPP, die der Spiegelreflexkamera beiliegt wurde erweitert für den Funktionsumfang der 5D M IV (Update). Hiermit kann in Zukunft auch die Schärfeebene und das Bokeh gewählt werden.
  2. Die 5D IV lässt im manuellen Belichtungsmodus mit Auto-ISO auch die Belichtungskorrektur zu.

Das sind wichtige Informationen, die die neue Kamera sehr aufwerten.

Video von drpeview zur 5D IV:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kamera bei Calumet >>

Was halten Sie von der EOS 5D Mark IV? Wie finden Sie die Innovation des Sensors? Was halten Sie von dem vorgeschlagenen Verkaufspreis? Bitte schreiben Sie unten den in den Kommentaren kurz, was Sie denken. Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Canon EOS 5D Mark IV - Die (Preis-) Sensation - *fotowissen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Canon EOS 5D Mark IV – Die Neue ist endlich da

Für die Sicherung der Fotos sind eine oder zwei externe Festplatten ideal. Hier das Angebot von Amazon:

Angebot Externe Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Eine acht Terabyte große externe Festplatte von Western Digital ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, für ein Backup. Im Unterschied dazu können Sie selbstverständlich auch Fotos auslagern, sollten dann aber noch eine zweite Festplatte hinzu kaufen, auf der Sie ihren Rechner und die externe Festplatte sichern. Wie auch immer Sie es anstellen, diese Festplatte ist genau die, mit der ich auch arbeite:

  • Hersteller - Western Digital
  • Produktabmessungen - 13.93 x 4.9 x 17.06 cm; 960 Gramm
  • Farbe - Schwarz
  • Größe Festplatte - 8 TB
  • Anschluss - USB 3.0 / Kabel und Netzteil im Lieferumfang

Festplatte bei Amazon >>

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht