Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Canon 5D Mark IV jetzt kaufen?

In der Redaktion erreichte uns die Frage: Soll ich die Canon 5D Mark IV jetzt kaufen? Gute Frage, aber das hängt von vielen Dingen ab. Hier ein paar Argumente für den Kauf:

Soll ich die Canon 5D Mark IV jetzt kaufen?

EOS 5D Mark IV von vorne mit F 50mm - Soll ich die Canon 5D Mark IV jetzt kaufen?Die Neue EOS 5D Mark IV ist noch sehr teuer. Da sind sich alle einig: Verbraucher, Fotografen, Presse, vielleicht sogar Canon selbst. In diesem Artikel habe ich über die vielen Pros und Contras zu der neuen Spiegelreflexkamera geschrieben, die ich für wichtig hielt. Heute möchte ich ein paar Argumente meines Freundes und CoAutoren Klaus Dicken nennen, die größtenteils für den Kauf der Kamera sprechen.

Zitat Klaus:

  • 4K Video mit zu großen Datenmengen -> richtig
  • 4K Video mit einer Brennweitenverlängerung von 1.75 ->> hat aber den Vorteil das nichts umgerechnet werden muss und dann kommt es immer zu Verlusten
  • Optischer Sucher statt Hybridsucher -> Gott sei Dank 😉 Beim nächsten Mal zeigst Du mir bitte einen digitalen Sucher live. Alle die ich bisher gesehen habe, haben mich an Zeiten von vor 15 Jahren erinnert, was Displays betrifft.
  • Speicherkartenunterstützung nur langsamer Karten -> Dafür können alle bereits im Einsatz befindlichen Karten genutzt werden. Zudem wenn sowieso nicht schneller geschrieben wird ist es auch egal.
  • Kein Klappdisplay (ein Unding für Kameras, die Video unterstützen) -> Video ist für mich nur ein Bonus. Wenn ich wirklich Filme drehen möchte nehme ich keine Foto sondern eine Videokamera. Ist genauso wie mit Smartphones können alles aber nichts richtig wie die Spezialisten 😉
  • Dual RAW Sensor ohne echte Vorteile -> Das bleibt abzuwarten, bin gespannt auf den Test
  • Antialias Filter (AA-Filter) -> Das war mir kann nicht so bewusst und würde mich weitergehend interessieren

Meine Antworten:

Klaus, mit vielen Argumenten hast Du Recht. Ich denke es gibt inzwischen aber eine Menge Videografen, die Canons 5D Modelle gerne einsetzen für die Erstellung von Videos. Im Markt werden viele Zubehörteile angeboten und ich habe den Verdacht, dass die 5D Mark IV mit einem schnellen Prozessor auch ohne Brennweitenverlängerung in Sachen Video ausgekommen wäre.

Was noch gegen die Brennweitenverlängerung spricht ist die Tatsache, dass 4K Video für die Fotografie von Sport und Action genutzt wird. Da möchte man oft mit Weitwinkel filmen und sich hinterher ein gutes Foto aus den 30 Bildern pro Sekunde heraussuchen. Aber ok, vergessen wir einfach mal das Videofilmen. Du hast Recht, das können andere besser. Dazu ist die Kamera vermutlich nicht im Markt.

5D Mark IV, EOS 5D Mark IV mit EF 50mm f1.4

5D Mark IV, EOS 5D Mark IV mit EF 50mm f1.4

Fotografen, welche gerne aus der Froschperspektive belichten, fragen sich, warum bei einer EOS 80D ein Klappdisplay vorhanden ist, bei der Mark IV aber nicht. Tipp: Eine gute Alternative zum Klappdisplay ist immer noch der Winkelsucher. Ich nutze sehr häufig diese Sehhilfe für die Froschperspektive, aber auch für die Bauchperspektive. Letztere kann für die menschliche Fotografie sehr vorteilhaft sein (gleiche Entfernung Kopf / Füße zur Kamera).

Ich muss ehrlich zugeben, dass viele Klappdisplays bei vielen Kameras auch gar nicht gut sind. Viele lassen sich nur im Querformat nutzen, nicht aber im Hochformat. Und natürlich fehlen auch vielen Mitbewerbern von Canon diese praktischen Sehhilfen völlig.

In Sachen Sucher: Auf der Photokina schauen wir uns mal die neue Systemkamera Fujifilm X-Pro2 an (die übrigens auch kein Klappdisplay besitzt, lach). Die X-Pro2 hat aber einen Hybridsucher und das wäre auch was für Canon. Ich liebe schon den hybriden Sucher an meiner Fujifilm X100S sehr. Interessant kann auch die neue Systemkamera Canon M5 sein, die einen elektronischen Sucher haben wird. Auch die werden wir uns ansehen müssen. Vermutlich wird die 5D IV die letzte aus dieser Serie mit ausschließlich optischem Sucher sein. Das ist nur eine persönliche Vermutung…
Wenn ich heute schwarzweiß fotografieren möchte, dann nehme ich jedenfalls wesentlich lieber einen elektronischen Sucher, denn dieser unterstützt das schwarzweiße Sehen und Denken.

5D Mark IV von oben - Schulterdisplay

5D Mark IV jetzt kaufen ja oder nein?

Der Kauf ist abhängig vom Geldbeutel und von der Nutzung der Kamera. Die Technik begeisterten Canon Fotografen werden die Kamera schnell lieb gewinnen, denn sie liefert eine sehr gute Auflösung und Bildqualität. Das ist ja mal das Wichtigste schlechthin bei einer digitalen Spiegelreflexkamera, oder?

Die Amateure, die noch eine Mark III oder ähnliches haben, können auch warten, bis der Preis fällt. Wer eine Mark II besitzt wird sich schnell an die andere, neue Bedienung der Kamera gewöhnen und die vielen Vorteile lieb gewinnen. Da ist der schnellere und präzisere Autofokus, die Dynamik der Kamera und viele Bedienvorteile wie die Belichtungskorrektur bei Auto-ISO oder die flexible AEB-Auswahl.

Wäre die Kamera für EUR 3.000,- zu bekommen, würde ich sofort und ohne Nachzudenken zum Kauf raten. Aber auch viele Fotomagazine machen die Bewertung vom Preis-Leistungsverhältnis abhängig und da ist Abwarten sicher eine gute Idee. Die Zeit wird die Canon 5D Mark IV wirklich preiswert machen.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – 5D Mark IV jetzt kaufen?

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Canon 5D Mark IV jetzt kaufen?

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

1 Kommentar

  1. Lieber Peter, gerne schreibe ich etwas zu deinen Artikeln.
    Mir war nicht bewusst, wieviel Arbeit du investierst! Hut ab dafür.
    Aber ich muss sagen, wenn man drüber nachdenkt…macht die viele Arbeit durchaus Sinn.
    Deine Artikle sind immer informativ, gut recherchiert und sehr gut geschrieben.
    Allerdings finde ich die Artikel zur „Kaufbeatung“ weniger interessant, da bei mir in nächster Zeit kein Kauf anstehen wird.
    LG Chris

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.