FotoWissen

C2PA Signatur Echtheitszertifikat für Fotografien

C2PA Signatur als Echtheitszertifikat für Fotografien

Eine C2PA Signatur als Echtheitszertifikat für Fotografien, Videos und Audioaufzeichnungen soll von Sony, Nikon und Canon ab dem Jahr 2024 eingeführt werden. Es wird in neuen Kameras verfügbar sein und soll helfen, echte Fotografen, Videos und Audios von manipulierten Aufnahmen zu unterscheiden.

C2PA Signatur als Echtheitszertifikat für Fotografien

Seit einiger Zeit besteht der Wunsch, echte Fotoaufnahmen, Videos und Audioaufzeichnungen von manipulierten Aufnahmen unterscheiden zu können. Vor allem die Presse weiß nicht mehr, ob genutzte Medien und Informationen echt sind und wünschen einen Nachweis. Bereits seit Jahren bestehen Presse-Agenturen auf den RAW-Fotos der Fotografinnen und Fotografen. Leider sind auch diese RAW-Fotos möglicherweise bereits manipuliert. Zu Recht ist ein Nachweis der Echtheit von Aufnahmen daher eine der logischen Überlegungen.

Der Wunsch nach einem Echtheitszertifikat für Fotografien wird mit der Künstlichen Intelligenz (deutsche Abkürzung KI, englisch AI = Artificial Intelligence) immer dringlicher. Die KI-Bilder sehen echten Fotografien inzwischen verblüffend ähnlich (*fotowissen berichtete) und es ist vielleicht an der Zeit, einen Nachweis erbringen zu können, dass die eigene Aufnahme ein Abbild der Realität und keine künstliche Kreation ist.

*fotowissen-Experten-Info: Dieser Bericht ist nach bestem Wissen recherchiert, was eine unglaubliche Zeit beansprucht. Bitte berücksichtigen Sie das beim Lesen, denn hier fließt vonseiten der *fotowissen-Redaktion mehr Mühe ein, als bei anderen Medien und Influencern auf YouTube.
C2PA Webseite
C2PA Webseite

Die Kamerahersteller Nikon, Canon und Sony kündigen jetzt ein C2PA-Sicherheitszertifikat für die kommende Generation der Kameras an. In einer „Koalition für die Herkunft und Echtheit von Inhalten“ – Coalition for Content Provenance and Authenticity (C2PA) – unter der Leitung von Adobe, möchten sie eine digitale Signatur in den Kameras installieren. Ähnlich den Metadaten einer Kamera kann auch das verschlüsselten Echheitszertifikat in dem Originalfoto zum Nachweis ausgelesen werden. Es gibt Auskunft über die Hardware (Kamera, Objektiv), Erstellungsdatum, den Ort der Aufnahmen (ist hier GPS notwendig?), die Fotografin / den Fotografen. Das Echtheitszertifikat als C2PA-Signatur wird später auch um Änderungen am Foto durch die Bildbearbeitung ergänzt. Auch diese Änderungen des Fotos können ausgelesen werden.

Wird ein Foto weiter manipuliert und fehlt ein Zertifikat der Änderung, dann wird das ausgewiesen. Das Foto lässt sich sogar im Verlauf auf das Originalfoto zurücksetzen.

Kamerahersteller mit C2PA-Signatur

Sony selbst spricht bereits seit dem März 2022 von dem Echtheitszertifikat für seine Kameras. Canon will laut Nikkei Asia auch im Jahr 2024 eine Kamera mit der C2PA-Signatur herausbringen. Ich vermute, es wird die Canon EOS R1 sein. Und auch Nikon hat laut Nikkei Asia verlautbart, neue Kameras mit C2PA zu veröffentlichen. Da auch Panasonic und Leica der C2PA-Koalition angehören, kann man sich an zwei Fingern abzählen, dass in zukünftigen Panasonic-Kameras und Leica-Kameras ebenfalls das Echtheitszertifikat implementiert sein wird. Von Fujifilm ist noch nichts zu lesen, aber unter dem Druck der Mitbewerber, werden wir das Fujifilm-Logo vielleicht auch in Kürze auf der C2PA-Webseite finden.

Link zu C2PA >> 

Nachtrag 07.01.2024:

Der Leser Michael Kulbe hat mit seinem Kommentar völlig zu Recht darauf verwiesen, dass es bereits eine erste Kamera mit C2PA-Signatur gibt. Es handelt sich um die Leica M11-P. Vielen Dank Herr Kulbe!

Meinung: Die Zukunft von C2PA

Mit dem Echtheitsnachweis der Fotografie werden es auch Presse und andere Medien schwerer haben, alte Fotos, Videos und Audioaufnahmen als neue zu deklarieren und auf diese Weise Tatsachen zu verfälschen. Auch bei Plattformen wie Instagram oder Facebook werden gefälschte Inhalte nachweisbar werden. Vermutlich werden einige juristische Aktionen damit ausgelöst.

Nicht nur in digitalen Kameras, sondern auch in Smartphones wird C2PA Einzug halten. Die Gefahr der Nachahmung von Fotografien könnte damit auch steigen, da die Nutzer anhand der Signatur vielleicht auch sehen, wo die Fotos entstanden sind. Mit dem Wunsch nach dem eigenen Foto eines bestimmten Motivs könnten auch natürliche Habitate verwüstet werden, wie es nach der Veröffentlichung von Kamerastandpunkten bereits geschehen ist.

Kaum vorstellbar, welche Konsequenzen, Vorteile und Nachteile das C2PA-Zertifikat mit sich bringen wird. Hacker werden versuchen, die Verschlüsselung aufzuheben, um Manipulationsmöglichkeiten des Zertifikats aufzudecken. Wir wissen alle, dass nichts absolut sicher ist und Manipulationen meist nur eine Frage von Zeit und Aufwand sind. Ob die C2PA Signatur als Echtheitszertifikat für Fotografien nur Vorteile bringen wird, wage ich heute schon zu bezweifeln. Genau wie die Künstliche Intelligenz ihre Vorteile hat, bringt sie auch Schattenseiten und wird sicher schon lange Zeit militärisch genutzt, um Munition genau ins Ziel zu steuern. In jedem Falle bleiben noch viele Fragen offen, etwa ob alle zukünftigen Kameras dann wieder ein GPS für den Kamerastandpunkt eingebaut haben werden. Wird es möglich sein, den Ort der Aufnahme auszublenden? Müssen wir bei der Kamera erst eintragen, welche Fotografin oder welcher Fotograf gerade damit arbeitet? Muss in Kürze jede Bildbearbeitungssoftware umgerüstet werden, um das Zertifikat um die Berabeitungsschritte zu ergänzen? In all dieser Komplikation könnte eine Chance für diejenigen Hersteller liegen, die sich dem Zertifikat verweigern.

Prima, dass es noch analoge Filme und tolle alte mechanische, analoge Kameras gibt, die im Laufe der Zeit immer wertvoller werden.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – C2PA Signatur als Echtheitszertifikat für Foto


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse, seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorn, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

C2PA Signatur Echtheitszertifikat für Fotografien - *fotowissen

Hilfeaufruf von *fotowissen

*fotowissen leistet journalistische Arbeit und bittet um Ihre Hilfe. Uns fehlen in diesem Jahr noch etwa € 28.000,- um den Server, IT, Redaktion und um die anderen Kosten zu decken. Bitte beschenken Sie uns mit dem Spendenbutton, sonst müssen wir in Zukunft die meisten Artikel kostenpflichtig bereitstellen. Das wäre schade, auch weil das weitere unkreative Aufgaben stellt, die wir zeitlich kaum stemmen wollen. Vielen Dank!

Mit Paypal für *fotowissen schenken. Vielen Dank!

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FotoWissen

Geschrieben von:

Spiegelreflexkamera Für Einsteiger – Empfehlung

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>