Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Buchrezension: Canon EOS 5DS R Technik und Best Practices

Artikel ursprünglich verfasst am 27. Juni 2017

Das Buch Canon eOS 5DS / 5DS R – Technik und Best Practices ist im Rheinwerk Verlag erschienen und von Christian Westphalen geschrieben. Muss man dieses Buch als Kamerainteressent oder Kamerabesitzer kaufen und was bringt es dem Fotografen?

Buchrezension Canon EOS 5DS 5DS R

Buchrezension Canon EOS 5DS R – Technik und Bets Practices

Die Canon EOS 5DS R ist keine selbsterklärende Kamera. Mit 50 Megapixeln zielt die digitale Spiegelreflex auf einen eingeschränkten Kreis von Nutzern, die eine extrem hohe Bildqualität benötigen. Sicherlich wird die Kamera weniger in der Sportfotografie, als vielmehr für Portrait, Mode und Produktfotografie genutzt. Gerade hier ist es wichtig, jedes Detail der Kamera genau zu kennen und bestens mit ihr vertraut zu sein. Das Buch möchte laut eigener Aussage mit kritischem Blick für Technik und Praxistauglichkeit die Kamera betrachten. Ist das gelungen?

Inhalt des Buches

Der Inhalt der Publikation ist in fünf Kapitel unterteilt:

  1. Konfiguration
  2. AF und Schärfe
  3. Belichtung
  4. Objektive
  5. Blitzfotografie

Details und Vorüberlegungen im Buch

Kann man ein solches Buch eigentlich ohne Canon Unterstützung schreiben. Ich glaube nicht, dass dies möglich ist. Vermutlich hat Canon ein großes Interesse an der Veröffentlichung solcher Titel und sponsert diese Bücher kräftig mit. Das sind aber nur Randüberlegungen zu dem detaillierten Hintergrundwissen des Autors rund um Gehäuse, Autofokus und andere Details, die er im Werk erläutert. Vernünftig ist sein Hinweis auf die riesigen RAW-Daten, die nicht ohne ein NAS zu handeln sind. Er empfiehlt ein Synology NAS, welches sicherlich eine gute Lösung darstellt.

Weiter geht es mit vielen Tipps und Tricks zur Einstellung der Kamera, immer mit gut erklärtem Hintergrundwissen. Hervorragend ist auch der Tipp auf Seite 92ff, welche auf den Fehlfokus eingehen und die AF-Feinabstimmung empfiehlt. Ich hatte dazu eigene Erfahrungen und habe dafür eine Software empfohlen.

Best Practice

Immer wieder geht der Autor und Fotograf auf wichtige Funktionen der Kamera ein und erklärt in der „Best Practice“, wie man entsprechend gute Resultate mit dem Megapixel-Boliden erhält. Darunter auch Tipps zur HDR-Fotografie, die viele Landschaftsfotografen oder Architekturfotografen interessiert. Auch einige Seiten zu den besten Objektiven für die Canon EOS 5DS R sind enthalten, die wertvoll sind. Alle diese Tipps sind auch in einem Index zur „Best Pratice“ in einem Überblick zu Anfang des Buches aufgelistet.

Toll auch die Bilder im Buch zu jedem Fallbeispiel und der Index zu der „Best Pratice“ im Überblick.

Fazit Buchrezension

Bereits der Rheinwerk Verlag als Marke steht für hervorragende Bücher rund um die Fotografie. Der Autor wird der Qualität des Themas gerecht und beschreibt mit sehr schönen Fotos die Canon EOS 5DS R und ihre bestmögliche Nutzung. Die Tipps und Tricks sind für jeden Besitzer der Kamera wertvoll und bares Geld wert.

Das Buch ist gut geschrieben und daher flüssig lesbar. Es ist kein Buch für Anfänger der Fotografie, sondern für die bereits erfahrene Zielgruppe der 50 Megapixel Kamera. Wertvolle Tipps aus der Praxis der Fotografie machen das Buch genauso interessant, wie die „Best Pratice“ Tipps.

Konstruktive Kritik: Alle Inhalte werden von hochwertigen und brillanten Fotos begleitet, die aber in der geringen Größe des Buches nicht zur Geltung gelangen. Wer also das Werk vor der Kaufentscheidung in die Hand nimmt, der wird schmerzlich die hoch aufgelösten Bilder vermissen, die man sich gerne ansehen würde. Nur ein Foto wird zum Thema Fokus-Stacking bereit gestellt. Warum nicht mehr Fotos zum Ansehen?

Nicht alle Einstellungen der hochkomplexen Kamera sind im Buch beschrieben. Es sind immerhin die Wichtigsten erläutert, andere finden Sie auf der Homepage des Rheinwerk Verlages. Für ein Nachschlagewerk zu einer Kamera ist dies inakzeptabel.

Das Buch erhält meine Kaufempfehlung.

Buchrezension: Canon EOS 5DS R Technik und Best PracticesBuch kaufen >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Buchrezension: Canon EOS 5DS R Technik und Best Practices

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.