Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Software für Fotografen Adobe Lightroom

Beste Fotosoftware für die Bildbearbeitung und Fotoverwaltung

In meinen Augen ist Adobe Lightroom (oder wie der Hersteller sagt „Adobe Photoshop Lightroom“ – ist nicht zu verwechseln mit Photoshop) die beste Software für Fotografen, die am Markt derzeit zu haben ist. Andere Menschen schwören auf Apple Aperature, aber damit kam ich persönlich längst nicht so gut klar.

Was kann Adobe Lightroom in der Version 3?

Lightroom kann Ihre JPG- oder RAW-Daten lesen (die der allermeisten Kameras) und Sie können alle Einstellungen vornehmen, die man als digitaler Fotograf und Weiterverarbeiter benötigt. Ein digitales Foto aus der Kamera ist sehr viel weniger fertig als ein analoges Negativ. Deshalb sollte man jedes Foto mit einem Copyright versehen und es umbenennen, um es gut wiederzufinden. Man sollte ihm Stichwörter zuordnen, nach denen man es wiederfinden kann. Und dann muss man es wirklich dringend bearbeiten und als TIF (ohne Kompressionsverlust) oder als JPG speichern. Zusätzlich sollte man immer das digitale Negativ mit den Lightroom-Einstellungen ebenfalls aufbewahren.

Belichtung in Adobe LightroomMit Lightroom können Sie nicht nur Ihr Foto drehen, die Helligkeit, den Kontrast, Schärfe, Rauschen, Weißableich und viele Einstellungen mehr ändern. Sie können sogar ein s/w Foto in verschiedensten Möglichkeiten daraus erzeugen, Farben ändern, kleinere inhaltliche Korrekturen vornehmen, Collagen erzeugen, das Foto drucken und auch ins Internet exportieren.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten ist der Ausgleich der Objektivfehler wie Vignetierung und Verzerrung (auch Abberation) für Kameramarken von Nikon und Canon, Leica, Fujifilm, Pentax, Samsung, Sigma, Tamron und Zeiss (unterstützte Modelle bitte bei Adobe nachsehen). Sogar eine Korrektur der Linien eines Bildes in vertikale oder horizontale Richtung ist möglich.

Adobe Lightroom ist eine Software zur Fotoverwaltung

Alle Möglichkeiten der Software zu erläutern ist sicher kaum möglich. Die Fotosoftware Lightroom unterscheidet sich noch in einem wesentlichen Merkmal von anderer Software, die man nicht unterschätzen darf: sie findet ihre Fotos nicht nur auf den aktiven Medien (Festplatten) wieder, sondern auch auf DVDs oder CDs, auf denen Sie möglicher Weise Fotos ausgelagert haben. Also auch auf Festplatten, die nicht angeschlossen sind. Lightroom ist somit nicht nur eine Fotobearbeitungssoftware, sondern auch eine zukunftssichere Bilddatenbank und Fotoverwaltung. Der Begriff ist nicht zu verwechseln mit Bildarchivierung, denn damit meinen andere Hersteller oft nur das Brennen der Fotos auf DVDs oder CD-ROMs.

Recherche Beste Software Fotoverwaltung

Wir haben uns 14 Tage lang die Mühe gemacht für Fotografen und Amateure alle gängigen Bilddatenbanken zu untersuchen auf Preis und Möglichkeiten und haben keine bessere Software als Adobe Lightroom gefunden. Es gibt Software mit Namen Thumbsplus, Calamus, Picasa, Fotostation und Expression Media von Microsoft. Einige der getesteten Programme waren viel zu langsam (Expression Media, Thumbsplus), andere sind nicht auf dem MAC verfügbar (Thumbsplus), andere sind viel teurer (Calamus, Fotostation) für Amateure und Fotografen. Eventuell interessant, aber längst nicht so umfangreich ist noch iPhoto auf dem MAC.

Auch habe ich bei der Empfehlung von Lightroom berücksichtigt, daß Adobe einer der größten Softwarehersteller ist und die Software damit zukunftssicher ist. Was hilft Ihnen eine Nischenlösung, wenn Sie alle 2.000 Datenträger wieder neu einlesen und neu mit Stichwörtern bezeichnen müssen, weil der Hersteller vielleicht die Weiterentwicklung einstellt?

Fazit:

Adobe Lightroom ist ein Schnäppchen, wenn man alle die Möglichkeiten der Software in Betracht zieht und als Experte die Bildergebnisse vergleicht. Lightroom arbeitet hervorragend, schnell und extrem zuverlässig. Meine Empfehlung!

Lightroom 30 Tage Testversion laden Lightroom kaufen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf und Fotojournalist und schreibt zum Thema Adobe Lightroom Software für Fotografen

  • Bewertung der Redaktion

  • bewertet 5 Sterne

    • Adobe Lightroom
    • Bewertung von:
    • Veröffentlichung am:
    • Letzte Änderung: 22. Februar 2015
    • Qualität
      Redakteur: 100%
    • Geschwindigkeit
      Redakteur: 70%
    • Bedienung
      Redakteur: 90%

    Zusammenfassung: Adobe Lightroom ist ein Schnäppchen

    Peter Roskothen

    Autor: Peter Roskothen

    Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

    Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

    Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design. Bei Google Plus finden Sie mich unter Google+

    Teile diesen Artikel auf

    1 Kommentar

    1. Haben Sie auch Bynder getestet? (getbynder.com/de/). Ist eine professionelle Bilddatenbank Software mit Lightroom Konnektor. Ich bin selbstständiger Fotograf und nutze Bynder. Lightroom bietet viele Möglichkeiten. Sobald man aber viele Bilder hat, braucht man einfach ein professionelles Tool mit intelligenten Suchfunktionen… Und eventuell auch der Möglichkeit Bilder direkt online zu verkaufen…
      Ich zahle für Bynder 135 EUR im Monat.

      Auf diesen Kommentar antworten

    Ihre Meinung interessiert uns

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.