Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Barock Festival – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg Auszug aus dem Grusswort von Oberbürgermeister Werner Spec aus dem Programm:

„250 Jahre ist es her, dass Herzog Carl Eugen sich und seinen Ludwigsburgern zum ersten Mal ein sprühendes venezianisches Fest auf dem Marktplatz schenkte. Vermutlich hätte er sich nicht träumen lassen, dass seine Idee auch im 21. Jahrhundert noch lebendig ist und Venezianische Messe von tausenden von Menschen aus der ganzen Welt besucht wird.

Ein Jubiläum reicht uns aber noch nicht: Wir können 2018 auch auf 25 Jahre moderne venezianische Messe anstoßen! Im Jahr 1993 fand die Veranstaltung zum ersten Mal so statt, wie wir sie heute kennen. als fantastisches Masken-, Kostüm- und Straßentheater-Festival – eines der größten in Europa.“

 

Damit ist fast alles wichtige zur Venezianischen Messe in Ludwigsburg gesagt. Aber auch nur fast, denn eines bleibt demjenigen verborgen, der nicht das Vergnügen hatte vom 07. bis zum 09. September 2018 den Marktplatz in Ludwigsburg zu besuchen: Die Atmosphäre!

 

Drei Tage im Rausch der Farben – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

 

Schon am Freitag begann die Venezianische Messe mit einer Künstlerprozession vom Residenzschloss und dem Blühenden Barock bis in die Innenstadt von Ludwigsburg. Dabei waren die Straßen von Menschen gesäumt, die einen ersten Blick auf die fantastischen Kostüme werfen konnten. Venezianische Masken, barocke Kleidung, Fantasiekostüme- und gestalten, Einhörner, Steampunks … alles was das Auge und das Herz erfreut. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Teilnehmer von den Besuchern feiern lassen und das taten sie auch!

Künstlerprozession – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

250 jahre venezianische messe in ludwigsburg

Noch eine kleine Anmerkung. Die folgenden Bilder sind alles nur Vorschaubilder. Die Bilder können angeklickt werden und dann öffnet sich das Bild in groß und kann über Pfeiltasten oder mit einem Klick navigiert werden. Nur so kann man die Bilder wirklich in Gänze sehen!

Der Ludwigsburger Marktplatz hatte sich zum Jubiläumsjahr der Venezianischen Messe verwandelt. Mit mehreren Bühnen, einem Gondelsteg mit den typischen gestreiften Hölzern, konnte man schon fast meinen, man wäre tatsächlich in Venedig. Ein Kunst- und Handwerkermarkt lud zum bummeln und kaufen ein und auch ein Kinderland in Form eines großen Schiffes war aufgebaut. Für das körperliche Wohl wurde ebenso gesorgt. Eine perfekte Atmosphäre für nette Gespräche und tolle Aufführungen! Und natürlich die Gelegenheit die vielen Masken in Ruhe zu bewundern, zu fotografieren und ein Schwätzchen zu halten!

Masken, Masken und noch mehr Masken – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

 

Am Samstag Abend hatten wir nochmals die Gelegenheit das Kostumdefilee über den Gondelsteg zu bewundern. Besondere Herausforderung war, das ich an meinem Standort leider recht weit weg stand und nicht blitzen durfte, damit die Masken nicht geblendet die Treppe herunterpurzeln. Ein lichtstarkes Tele und hohe ISO-Werte waren damit vorprogrammiert, aber ich finde die Ergebnisse dennoch zeigenswert.

 

Kostümdefilee am Abend – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

 

Das Programm der drei Tage war so abwechslungsreich und so abgestimmt, das man zwischen den verschiedenen Bühnen problemlos pendeln konnte und zwischendurch noch die vielen kleinen Acts bewundern konnte, die einem so über den Weg liefen. Wir haben es nicht geschafft alles zu sehen und präsentieren daher hier nur unsere persönlichen Highlights.

Pi-Leau – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

TEATR NA CHODULJACH – THEATER AUF STELZEN- 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

THEATER TOL – Mariage Fantastique – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

Mariage Fantastique erzählt eine Geschichte über die Liebe. Musikalische Bräutigame werden begleitet von schwebenden, leuchtenden Bräuten. Eine Parade aus schillernden Bildern und Klängen – eine Marschkapelle aus Blechbläsern und Percussionklängen. Die originelle, poetische Ausdrucksweise des Theater Tol erwacht einmal mehr zum Leben und verzaubert das Publikum mit seinen Melodien, die ein Spiegelbild vielfältiger Kulturen und Traditionen darstellen.

Die Masken Arcobaleno – Spettacolo Confusione – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

Project PQ – Big Burn – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

 

Nicht zu vergessen: Das Abschlussfeuerwerk Nachtwerk von Ulrich Pyrotechnik – der krönende Abschluss eines tollen Wochenendes!

Kleine Anmwerkung: Die Bilder sind alle aus der Hand, also ohne Stativ gemacht. Ich hatte bei den sommerlichen Temperaturen nun wirklich keine Lust das Stativ den ganzen Tag mitzuschleppen. Also seht mir bitte die etwas schlechtere Bildqualität nach!

Abschlussfeuerwerk – 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

Kurzes Video mit Impressionen zum Barock Festival

Wir sind immer noch berauscht von den Farben, dem Geräuschen, der Musik, den Vorstellungen und vor allem von der bezaubernden Atmosphäre in Ludwigsburg. In diesen drei Tagen haben wir eine neue Welt entdeckt, nette Menschen kennengelernt und Freunde wiedergesehen und gefunden. Ein gelungenes Wochenende, an das wir uns noch lange erinnern werden und 2020 steht die venezianische Messe auch schon in unserem Kalender! Hoffentlich müssen wir nicht so lange warten, um all die netten Menschen wiederzusehen.

Einziger Wehrmutstropfen der Veranstaltung war die manchmal etwas konfuse Einlasspolitik und das es kein kombiniertes Wochenend-Ticket für alle Tage für den Marktplatz gab. Ansonsten kann ich mich an dieser Stelle nur wiederholen: Eine tolle Messe, eine sehr gute Organisation und ein guter Security-Service. Doch das Beste waren die vielen freundlichen Menschen, die tollen Masken und auch die Fotografen.

Mein persönlicher Dank geht an Petrus, der uns ein zauberhaftes, trockenes, schon manchmal fast zu warmes Wochenende beschehrt hat. Beim nächsten Mal packe ich auch die Sonnencreme ein! Und über allem wacht der Markuslöwe, auch in Ludwigsburg!

Wer noch mehr Informationen sucht, wird hier unter dem Link zur Veranstaltung: Venezianische Messe fündig. 2020 wird es hoffentlich die nächste veneziansiche Messe in Ludwigsburg geben. Wenn alles klappt wie geplant, dann sind wir wieder mit dabei!

 

Wer übrigens noch ein wenig Input zum Fotografieren von Masken benötigt oder mehr zur richtigen Nettiquette wissen möchte, dem sein ein älterer Beitrag ans Herz gelegt. In Venezianischer Karneval in Brügge, dem Venedig des Nordens – *on tour steht alles Wissenswerte dazu. Viel Spaß beim Lesen!

Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

© Britta Dicken schreibt zum Thema: 250 Jahre Venezianische Messe in Ludwigsburg

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken. Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung! Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden: www.d-photography.de/

8 Kommentare

  1. Hallo Britta,

    schönen dank für diesen gelungenen Überblick des Barock Festivals.

    Wirklich tolle Auswahl an farbenfrohen Bildern die du da zeigst.

    Einen Favoriten zu finden ist da wirklich schwer.

    Die edel wirkende ältere Dame ( 226 ), ist aber wirklich gut getroffen !

    Was mir auffällt, welch traumhaften Job die ach soviel kritisierte Canon 6D Mark ll da macht !

    Ich werde den Kameras mit Spiegel auch noch länger treu bleiben.

    Innerhalb der nächsten fünf Jahre dürfen meine Canon 5D, 5D Mark ll und 6D noch nicht
    in den Ruhestand gehen.

    Liebe Grüße

    Gerd

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hallo Gerd,

      lieben Dank! Das Wochenende war ein Rausch der Sinne! Ich kann mich auch nicht für einen Favoriten entscheiden. Dafür hat das Fotografieren auch viel zu viel Spaß gemacht :-) Zum Glück brauche ich das ja auch nicht ;-)

      Ja, es war mein erster Einsatz mit der 6D Mark II und ich bin sehr zufrieden. Ein bisschen Feintuning brauche ich noch, aber ich kann über einen mangelhaften Dynamikumfang nun wirklich nicht meckern. Für mich als Brillenträger ist es übrigens die erste DSLR wo ich im Sucher alles sehen kann! Zusammen mit dem Klappdisplay auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung!
      Ich werde sicherlich so schnell ebenfalls nicht wechseln, zudem fehlt mir auch der Goldesel im Keller ;-)

      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Auch ich finde das Foto 226 sehr ausdrucksstark, das andere 226 allerdings auch ;-)
    Die beiden Fotos 194 und 196 sind allerdings meine absoluten Favouriten.
    Die Fotos lassen erahnen, welch tolles Wochenende das gewesen sein muss!

    Danke für die tolle Fotoauswahl!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Liebe Britta,
    in diesem Beitrag erkennt man deine mannigfaltige und breitgefächerte Erfahrung! Die venezianisch anmutenden Masken, das Feuerwerk, die abendliche Illumination – Themen die dir liegen und die sich hier wunderbar ergänzen und dir einen, offensichtlich traumhaft schönen, Tag beschert haben. Jeder dieser Aspekte wäre schon einen eigene Beitrag an sich wert. So kann ich als Betrachter immer wieder einzelne Serien und Gallerien anschauen und in deinen Erinnerungen schwelgen. Ich kann kaum sagen, welche Aufnahmen mir am Besten gefallen, aber ich mag die Freistellungen einzelner Machen / Menschen sehr. Daumen hoch!
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Liebe Maike,

      danke für Deinen tollen Kommentar! Es war wahrhaftig ein berauschendes Wochenende und ich freue mich, dass ich Euch allen ein wenig davon näherbringen kann.

      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten
  4. Hallo Britta,

    tolle Aufnahmen hast Du da gemacht. Welche mir am besten gefällt kann ich gar nicht so genau sagen. Es sind einfach sehr viele Bilder. Aber die dritte Aufnahme, die Lady in zartrosa, ist mein Spitzenreiter.
    Tolles Thema und sehr farbenprächtig.

    LG Achim

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hi Achim,

      danke Dir! Ja, viele Bilder und sich nicht entscheiden können, das ist mein besonderes Erkennungsmerkmal ;-)

      Die Messe war auch einfach beeindruckend udn farbenprächtig! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.