Analoge Fotografie FotoWissen Digitale Fotografie Grundlagen Fotografie

Analog oder Digital Fotografieren? Digitale Fotografie versus Analoge Fotografie

Digital Fotografieren versus Analog Fotografieren
Digital Fotografieren versus Analog Fotografieren

Tipp: Die DxO Nik Collection mit 8 Plugins mit 30% Rabatt erwerben:

30% Rabatt auf NIK Collection *fotowissen Testbericht Nik Collection 4 >>

Digitale Fotografie versus Analoge Fotografie – welche ist besser? Für viele Menschen stellt sich diese Frage heute gar nicht mehr, sind sie doch mit dem Smartphone mobil und fotografisch unterwegs. Andere Menschen mit älterem Jahrgang jedoch, die noch eine analoge Kamera besitzen oder gerne wieder selbst Filme und Abzüge entwickeln möchten, überlegen: Soll ich analog oder digital fotografieren?

Sollen sie bei der alten Kamera mit Film bleiben, oder zur digitalen Fotografie wechseln? Die Antwort auf analoge oder digitale Kamera ist nicht einfach und eine Entscheidung möchten Sie vielleicht nicht ohne intensive Vorüberlegungen fällen. Viele Menschen sind tatsächlich mit der analogen Kamera auch heute noch besser bedient als mit der Digitalen. Lesen Sie im Folgenden für wen sich analoge Fotografie und für wen sich digitale Fotografie lohnt:

Das schönste Hobby Fotografie der Welt - Analog oder Digital fotografieren?
Das schönste Hobby Fotografie der Welt – Ob Analog oder Digital, fotografien macht riesigen Spaß.

Analoge Fotografie versus Digitale Fotografie. Der Artikel “Analog oder Digital Fotografieren? Digitale Fotografie versus Analoge Fotografie” wurde zuerst im Februar 2017 publiziert und zuletzt im September 2021 für Sie überabeitet.

Wer sollte vielleicht besser weiterhin analog fotografieren?

Digitale Fotos nur mit Computer und Backup
Digital Fotografieren - Digitale Fotografie versus Analoge Fotografie? Analog oder Digital Fotografieren? Film oder Sensor?Mögen Sie Computer? Wer keinen Computer zu Hause hat und sich keine Software kaufen möchte, oder einfach gar nicht seine Zeit damit verbringen möchte, Fotos zu archivieren, zu korrigieren und sich stundenlang vor den Rechner zu setzen, der ist mit der analogen Fotografie besser bedient. Viele Fotos werden aus Versehen gelöscht. Ein Computer ist nur dann eine Lösung, wenn es auch ein gutes Backup gibt, mit dem man die digitalen Fotos nicht verliert.

Wer digital fotografiert sollte ein Backup seiner Fotos haben.

Dias und Projektor
Wer enorm viele Dias und auch den entsprechenden Projektor besitzt, der kann auch weiterhin mit dem analogen Dia arbeiten. Solche Ergebnisse sind am Monitor, Fernseher (Hochformat wie geht das?) und sogar Beamer momentan nicht ohne erheblichen Aufwand zu erreichen. Ein Hochformatfoto auf einem großen Fernseher ist nie so groß wie auf der Dialeinwand.

Mittelformat analog – Scanner oder digitales Rückteil?
Wer im Mittelformat fotografiert und dort keinen Zeitdruck hat, der wird nur mit größerem finanziellem Aufwand ins digitale Mittelformat-Zeitalter eintauchen. Heute können Sie ab etwa € 4.500,- im digitalen Mittelformat fotografieren (Fujifilm GFX). Oder Sie erwerben einen hervorragenden Scanner für Ihre analogen Negative / Dias, der einiges Geld und Zeit bedarf und keine wirkliche Farbverbindlichkeit liefert. Beim Scannen muss nachträgliche Arbeit geleistet werden. Scannen erfordert einiges Know-how. Früher gab es dafür den Beruf Scanneroperator und dieser Beruf war berechtigt:

Analogfilme haben Charme
Viele hochempfindliche Analogfilme haben ein schönes Korn, welches kaum eine digitale Kamera liefern kann (Ausnahme Fujifilm). Mittlerweile kann man dieses sehr schöne Korn in einer digitalen Aufnahme nachträglich hinzuzufügen (Nik Silver Efex, Lightroom, Capture One), es ist aber nicht dasselbe. Wer gerne s/w fotografiert liebt das analoge Material wegen seiner nicht zu vergleichenden Charakteristika und kann mit gutem Grund weiter analog fotografieren. Und natürlich können Sie auch analog in toller Qualität z.B. auf Baryt abziehen.

Teure digitale Fotografie
Die digitale Fotografie benötigt für ähnliche Ergebnisse wie der herkömmliche Film immer noch einen höheren finanziellen Aufwand. Besonders die Objektive müssen besser gerechnet sein und sind teurer als die, die man in der analogen Fotografie einsetzen kann. Das analoge Aufnehmen kann sehr viel preiswerter sein als die digitale. Entscheidend ist die Art der Nutzung. Eine einfache Frage: Wie viele Filme und Abzüge kann man für eine kleine digitale Kamera und den Computer samt Software kaufen?

Qualität analoger Fotografie
Die Qualität der Fotos von Amateuren ist nicht besser geworden mit der digitalen Fotografie. Was da in Fotolaboren digital abgegeben wird, ist eher schlechter als das analoge Pendant, oft weil es nicht qualifiziert nachbearbeitet wurde. In der analogen Fotografie erledigten das die Fotolabore mit entsprechenden Mitarbeitern.

Abzüge beim analogen Fotografieren
Werden heute überhaupt noch Abzüge bestellt? Viele digitale Fotos fristen ein furchtbares Dasein auf Festplatten, anstatt auf Abzügen angesehen zu werden.

Für wen lohnt digitales Fotografieren?

Sensor Vollformatkamera - Digital Fotografieren
Sensor Vollformatkamera

Voraussetzung Computer
Generell lohnt Digitale Fotografie nur für denjenigen, der keine Berührungsängste vor Computern hat. Die digitale Fotografie setzt ein Mindestmaß an Computerwissen und Wissen der Bildbearbeitung voraus. Dazu gibt es viele gute Bücher, Lehrgänge, Seminare und Fotokurse. Aber man muss viel Arbeit mit dem Aussortieren der Fotos, der eigenen Korrektur (analoge Korrektur machte das Fachlabor, digitale Korrektur muss man selbst umsetzen), der Archivierung verbringen.

Kostenvorteil für Vielfotografierer
Der engagierte Amateur, der Profi und Vielfotografierer hat deutliche Kostenvorteile beim digitalen fotografieren. Die Fotografie mit Filmen ist immer dann teuer, wenn es über den normalen Urlaubsbereich hinausgeht.

Printmedien und Agenturen – Verkauf von Fotografien
Wer für Printmedien fotografiert, kommt heute nicht um die Digitalisierung herum. Viele Dias oder Negative in guter Auflösung zu digitalisieren ist erheblich mehr Aufwand, als von vornherein digital zu belichten. Auch ist der Scan immer eine Herausforderung an Farbechtheit und Staub oder Kratzer. Viele Scans müssen trotz automatischer Staub- oder Kratzerentfernung noch ausgefleckt werden.

Veröffentlichung der Bilder im Internet
Wer seine Fotos im Internet bei Facebook, Instagram oder ähnlichen Webseiten veröffentlichen möchte, der ist mit der digitalen Fotografie deutlich im Vorteil. Egal ob Sie Ihre Fotos in einer privaten Homepage, einem Blog, einer Online Galerie, oder einfach nur für den Verkauf von Objekten bei einer Online-Auktion veröffentlichen möchten: die digitale Fotografie ist schneller im Netz.

Digitale Fotografie Grundlagen
Neben den genannten Voraussetzungen sind die Grundlagen wichtig. Egal ob Sie schon analog fotografiert haben oder nicht, lohnt es sich die Blende, Verschlusszeit, ISO, Brennweite und Bildgestaltung zu erlernen oder aufzufrischen. Wenn Sie wirklich ambitioniert fotografieren, dann ist Bildbearbeitung ein probates Mittel, um gute Fotos in hervorragende Fotos zu verwandeln.

Unten in den Links finden Sie zwei Beiträge, die die Korrekturen und die verblüffenden Ergebnisse zeigen:

Online Fotokurs Fotos verbessern – Analyse und Korrektur Teil 1 >>

Online Fotokurs Fotos verbessern – Analyse und Korrektur Teil 2 >>

Vorteile Analoge Fotografie

  • Fotoretusche wird durch das Fachlabor erledigt. Sie benötigen weder Photoshop noch andere Bildbearbeitungssoftware.
  • Filme sind unkritischer für Farben und Fehlbelichtungen.
  • Hochempfindliche s/w Filme haben von sich aus ein schönes Korn und gute Schärfe.
  • Schwarzweiß zu fotografieren ist mit einer Spiegelreflex fast unmöglich, da man nicht durch einen Gelbfilter sieht und nicht schwarzweiß denkt. Mit einer alten analogen Kamera hingegen hat man meist einen Gelbfilter, Orangefilter oder Rotfilter vor der Linse und denkt schwarzweiß.
  • Dias (großes Hochformat möglich) sind noch schöner als Monitorbilder oder Fernsehbilder.
  • Das Negativ oder Dia ist das zeitbeständigste Medium. Keine CD oder DVD hat eine solche Beständigkeit.
  • Analoge Fotografie dreht sich mehr um die Fotografie selbst als um die Technik. Schließlich bleibt mehr Kunst, mehr Zeit fürs Fotografieren. Noch nie wurde so viel technisch gefachsimpelt, wie seit Anbeginn der digitalen Technik – leider selten über das Foto.
  • Analoge Fotografie entschleunigt. Es ist Meditation pur.

Vorteile Digitale Fotografie

  • Die digitale Fotografie ermöglicht jedem Fotografen die sofortige Kontrolle und Korrektur der Fotografien Es wird einfacher und schneller die Fotografie zu erlernen.
  • Vorausgesetzt man benötigt digitale Daten, sind die Ergebnisse meist farbverbindlicher als gescannte Fotos.
  • Wer digital arbeiten muss (Presse, Druckerzeugnisse, Agenturen) ist mit der Digitalkamera schneller.
  • Portraits können besser werden, denn FotografInnen können einfacher und kostengünstiger Serien belichten und sich den besten Gesichtsausdruck heraussuchen. In der analogen Fotografie ging vieles durch, was nicht optimal war, nicht ausschließlich weil der Film so teuer ist, sondern man war auch oft auf wenige Bilder pro Film (12-16 Mittelformat, oft 36 Fotos im Kleinbildformat) beschränkt.
  • Die Kosten digitaler Fotografie sind niedriger, wenn viel fotografiert wird. Allerdings darf man nicht die Abnutzung der Kameras vergessen. Eine moderne Kamera hat etwa 150.000 Auslösungen. Danach kann eine Reparatur des Verschlusses fällig sein. Doch keine Angst, das ist gar nicht so teuer und lohnt sich!
  • Die Weiterverarbeitung in der digitalen Technik ist nahezu staubfrei. Kein Abzug wird unfreiwillige Staubflecken haben, wenn die Kamera (CMOS, CCD) sauber war. Und man muss die digitalen Kameras in aller Regel auch säubern (Sensorreinigung), wenn man nicht viel Zeit für das Ausflecken der digitalen Ergebnisse aufwenden möchte.

Fazit Analog oder Digital fotografieren?

Fotografen können die analoge und digitale Fotografie mit der Schallplatte und der Musik CD / dem Streaming vergleichen. Die Musik CD ist schneller, schöner kopierbar und einfacher in der Nutzung. Die Schallplatte hat einen schöneren Ton, auch mal einen Knacks und eine Persönlichkeit. Beide haben ihren Zweck und ihre Fans.

Warum Digitale Fotografie? Wenn Sie heute in die Fotografie neu einsteigen oder Ihr Hobby wiederbeleben, dann ist die Digitalfotografie besser geeignet, um schnelle Lernfortschritte zu erhalten. Allerdings müssen Sie mit Computer und Backup umgehen. Idealer Weise sind Sie auch bereit Photoshop, Lightroom, Capture One oder eine andere Bildbearbeitungssoftware zu nutzen.

Die Digitalfotografie bringt auf jeden Fall neue Aufgaben mit sich, wie das Menü der Kamera, die Bildbearbeitung, den Weißabgleich der Bilder, die Archivierung, die Verschlagwortung, das Backup und einige Dinge mehr. Das alles klingt schwerer als es ist. Sie können das digital Fotografieren mit einem Fotokurs und Büchern einfach und verständlich erlernen.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer und Fotojournalist. Analog oder Digital Fotografieren? Digitale Fotografie versus Analoge Fotografie.


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

 

Dies ist eine Serie von Beiträgen - Analoges Fotografieren - Lesen Sie die ganze Serie:

Negative und Dias digitalisieren mit Erstbesteller-Rabatt: Negative digitalisieren und Dias digitalisieren

Vollständiger *fotowissen Artikel >>

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Software Bildbearbeitung Capture One 21

10% Rabatt für Fotowissen-LeserInnen: FOTOWISSEN-C1

Test Bildbearbeitung Capture One 21 >>

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht