Vorwort und Editorial zum *fotowissen-Newsletter

50 Megapixel – Editorial zum 12. September 2021

*fotowissen News Editorial - Alles über die Fotografie mit News, Testberichten und den schönsten Fotos
Persönliche Worte - Die Fotografie Hersteller lernen dazu

Tipp: Die DxO Nik Collection mit 8 Plugins mit 30% Rabatt erwerben:

30% Rabatt auf NIK Collection *fotowissen Testbericht Nik Collection 4 >>

Liebe Leserin, Lieber Leser,

diese Woche bei *fotowissen:

  • Persönliche Worte “50 Megapixel”
  • Luminar Neo
  • 30% Rabatt auf NIK Collection
  • Straßenfotografie Köln mit *fotowissen
  • Bild der Woche “Ginza, Bettelmönch”

Persönliche Worte “50 Megapixel”

Hinter uns liegen ereignisreiche Tage für Fujifilm und deren Nutzer. Mir stellt sich immer noch die Frage, welche Kamera ich heute kaufen würde, wenn ich gerne große Bilder in perfekter Auflösung an die Wand hängte. Ich selbst schätze große Abzüge von guten Motiven und weiß dank meiner Ausstellungen in Galerien um den Unterschied in der Größe. Je größer eine Fotografie an der Wand hängt, desto eher wird es bewundert und gekauft.

Da wären gleich einige Kameras, die mir in den Sinn kommen:

Ich bin gedanklich angekommen bei der neuen GFX 50S II, die ich gerade testen darf. Zusammen mit dem neuen GF 35-70mm F4.5-5.6 WR ist es eine umwerfend leichte und verhältnismäßig preiswerte Investition. Die EOS R5 liegt mit dem RF24-105mm einen Tausender teurer. Das ist ungeheuerlich, wenn ich das mal sagen darf, denn wann in aller Welt war das Mittelformat so leicht und preiswert? Ich erinnere mich, dass der Exot, eine zweiäugige Rolleicord zu meiner Jugendzeit einigermaßen leicht und erschwinglich war. Der damalige mittelformatige Traum der Hasselblad 6×6, war unerschwinglich teuer für den “Normalfotografen”.

Darüber hinaus möchte ich gerne ehrlich sagen können, ich bin für die Fujifilm GFX 50S II und nicht für die EOS R5. Aber kann ich das? Kann ich mich begeistern für die 50S II? Kann ich guten Gewissens sagen, dass die EOS R5 nicht ein absoluter Traum ist? Nein, das kann ich noch nicht. Die Canon EOS R5 ist im Moment die beste universelle Kamera, die ich kenne. Und das sage ich, obwohl ich in das Mittelformat von Fujifilm verliebt bin.

Würde ich also einen Tausender mehr ausgeben für die Canon statt der Fuji? EOS R5 als Massenware, GFX 50S II als Exot? Oder will die 50S II auch Massenware sein? Ich glaube schon. Das neue PSAM Wahlrad zeigt, dass der Hersteller in den Gewässern von CaNiSony fischen möchte. Mit einem größeren Sensor, der im Vergleich so viel älter und antiquierter erscheint. Der IBIS macht keinen Unterschied, denn das können die anderen auch. Was also wäre für einen Verkäufer heute ein Argument für die 50 Megapixel GFX 50S Mark II?

Ich weiß, dass ich die Plastizität der GFX-Kameras, die wunderbaren Objektive – denen die Tilt-Shift-Funktion bis 2023 vorenthalten bleibt -, die meditative Wirkung der Kameras mag. Aber kann jemand, der die Bilder nur am Rechner ansieht und höchstens mal in DIN A3 ausdruckt, diese Plastizität sehen? Oder ist es völlig egal, ob APS-C, Vollformat, Mittelformat? Im nächsten Jahr kommt vielleicht eine Fujifilm X-T5 mit 43 Megapixeln heraus, die dann auch für große Poster geeignet ist. Warten? Welche Kamera kaufen? Verschwimmen inzwischen die Grenzen? Werden wir mit der GFX 50S II aufs Glatteis geführt? Meine Entscheidung für die GFX 50S der ersten Generation 2017 war extrem schwierig, aber wie würde ich vier Jahre später entscheiden? Würde ich heute die EOS oder GFX kaufen? Und wenn, warum dann nicht die GFX 100s die einen wirklich großen Unterschied in der Auflösung machte? Fragen über Fragen, die gar nicht leicht zu beantworten sind. Was meinen Sie?

Ich muss in Kürze zu einer Entscheidung kommen, und mich äußern. Dabei wird mir das Fotografieren mit der GFX 50S II helfen, die ich gerade testen darf. Ich bin ziemlich sicher, dass die Kamera gut ist, aber wird sie sich in meinem Hinterkopf in Sachen Liebe etablieren? Bis dahin lesen Sie hier, falls noch nicht geschehen:

50 Megapixel oder 100 Megapixel Kamera kaufen? >>

Fakten zur Fujifilm GFX 50S II >>

 

Luminar Neo

Skylum wirbt zu früh mit seiner neuen Software Luminar Neo, die erst im Winter erscheinen wird. Immerhin könnte es sich um eine gute Entwicklung für Ihre Bilder handeln:

Luminar Neo >>

 

30% Rabatt auf NIK Collection

Ich gebe es zu: Ich bin ein Fan der NIK Collection aus dem Hause DxO. Bei dieser Software muss ich nicht lange überlegen, denn es gibt nichts besseres, als die diversen Plugins für verschiedensten Aufgaben:

30% Rabatt auf NIK Collection >>

 

Straßenfotografie Köln mit *fotowissen

In diesem Beitrag geht es nicht um Hardware, sondern um Fotos und Freundschaft, denn ich war mit zwei wunderbaren Menschen in Köln fotografieren. Sehen Sie selbst, was meinen beiden Freunden, mir jedoch nicht gelungen ist:

Straßenfotografie Köln mit *fotowissen >>

 

Bild der Woche “Ginza, Bettelmönch”

Seit der Beschleunigung der Webseite *fotowissen, ist es in vielen Ländern wie China und Russland nicht mehr möglich die Beiträge korrekt zu sehen. Ich langweile sie nicht mit Details, bekam aber vereinzelte Hinweise aus fernen Ländern von enttäuschten deutschsprachigen Lesern. Einer der Leser, Detlef Rehn aus Tokio lag mir sofort am Herzen, weil er sehr nett schrieb und auf mich gleich einen wunderbaren Eindruck machte. Für ihn habe ich Japan wieder freigegeben und gleich darauf bedankte er sich mit zwei wunderbaren Fotos, die beide als *fotowissen Bild der Woche veröffentlicht werden. In dieser Woche sehen Sie sein Foto “Ginza, Bettelmönch” (ab dem 12.09.2021):

Ginza Bettelmönch *fotowissen Bild der Woche >>

 

Buch des Monats September

Das Buch ist kein ausgesprochenes Foto-Buch für Fotografen, sondern ein wunderschönes Coffee-Table-Buch, welches ich Ihnen schon in einem Editorial vorstellte. Aber jetzt habe ich es Ihnen etwas näher bringen wollen und noch mal Fotos von einigen Seiten gemacht. Außerdem eine genaue Beschreibung, warum das Werk Sie reizen kann:

Petersham Nurseries – *fotowissen Buch des Monats September 2021

 

Die *fotowissen Artikel der letzten 30 Tage

*fotowissen Artikel der letzten 30 Tage >>

 

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche, beste Gesundheit, viel Spaß beim Fotografieren, auch falls es nicht so sonnig werden sollte. Ich selbst suche auch noch sonnige Abschnitte, um mich von der GFX überzeugen zu lassen. :-)

Herzlich,
Ihr Peter


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

 

Negative und Dias digitalisieren mit Erstbesteller-Rabatt: Negative digitalisieren und Dias digitalisieren Vollständiger *fotowissen Artikel >>

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

6 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Hallo Herr Roskothen, bezüglich ihrer Gedanken zur Kaufentscheidung 50 Megapixel GFX 50Sr2 oder ??? habe ich mich jedenfalls für die GFX 100S entschieden die ich gestern bekommen habe. Sie hatten mir die GFX 50S empfohlen die für mich sensationell war und noch immer ist. Sie ist leider etwas zu langsam aber im Studio spielt das keine Rolle. Die Ergänzung mit der GFX 100S hält alles was sie verspricht. Da ich die tollen Objektive schon habe lag die Entscheidung auf der Hand.

  • Nun, lieber Peter, so ich auf größtmögliche Exponate in bester Qualität für Ausstellungen wert lege, läge die Entscheidung für mich eindeutig bei einer GFX 100S. € 4.000,- Unterschied zu einer “alten” 100er sind ein zumindest für mich gewichtiges Argument, dass sich so dann in weiteres Glas investieren ließe, so ich es hätte.

    Mir persönlich stellte sich aber die Frage, wann werden Ausstellungen ohne Beschränkungen wieder erlaubt sein, bzw. werden solche jemals wieder möglich? Meine Ausstellung Ende Mai 2020 fiel jedenfalls dem Lockdown zum Opfer. Ein 1/2 Jahr Vorbereitungen, zum Glück noch keine Investition in Exponate, was mir der Galerist sehr übel nahm, für die Tonne.
    Im Übrigen ist es interessant zu beobachten gewesen – gestern (Samstag, d. 11.IX.21) war ich auf dem Festival of Lights hier in Berlin. Vom Brandenburger Tor bis zum Alexander Platz liefen die Menschen dicht gedrängt herum. Wenn 2% eine Maske trugen ist das hoch geschätzt. Beim Cristopher Street Day war es ebenso.

    Aus Sicht eines Trainers, der qualitativ hochwertiges Printen in seinem Trainings-Angebot hat, erscheint mir die 100S ebenfalls sinnvoll. Aber auch eine EOS R5 machte hier allein aus Vergleichsgründen Sinn. Allerdings muss das natürlich auch erst einmal alles verdient sein, bzw. verdient werden können. Für diesen Punkt wäre auch denkbar eine EOS R5 und oder Sony A7r IV samt Gläsern auszuleihen.

    So wie ich, mag man enttäuscht sein, dass Fuji das Bedienkonzept verlässt und sich den großen Playern anschließt und es wird sich zeigen, ob sie damit richtig liegen. Hier war die Fuji X-S10 wohl ein sehr erfolgreicher Versuch in diese Richtung. Wie ich auch häufig von deutlich jüngeren Fotografen erfuhr, stören sich viele am “Herumgefummel” einer X-T 1, 2, 3 oder 4 etc. Da zähle ich wohl zu den Dinosauriern, die früher oder später von der Bildschirmfläche verschwinden. Fuji will diese Zeit wohl überleben und da könnte deren Entscheidung goldrichtig sein. Lieber ein paar Alte verlieren, dafür aber viele Neue gewinnen.

    Ich werde bei Fuji bleiben, so oder so, denn mich überzeugt auch das Glas. Ob ich mir eine GFX 50S II kaufe oder gar 100S, sehe ich noch nicht, obgleich mich der IBIS schon sehr reizt. Wiederum weiß ich, dass ich diesen ausgesprochen selten benötige und so hält sich mein Habenwollen in Grenzen.

    Eine zweite 50S I ist mir schon sehr viel wichtiger, denn ich plane nunmehr eine solche für IR umzubauen. Meine X-T2 wäre bodyseitig auch eine Überlegung, doch bräuchte ich dafür mindestens eine IR-taugliche Optik, die ich nicht habe. Mein GF 45-100 f4 ist über alle Brennweiten und Blenden zwischen 4 und 22 IR-tauglich; das habe ich nun explizit durch exerziert.

    Am Ende stellt sich einem jeden halt selbst die Frage was brauche ich wofür. Die eierlegende Wollmilchsau jibbet halt nich. ;-)
    Wünsche Dir lieber Peter weiterhin stets Gut Licht.
    Liebe Grüße Mark

  • Hallo Herr Roskothen,

    Ich freue mich auf Ihren Test bezüglich der GFX 50S II vor ca 1 Jahr bin ich dank Ihres großen
    Engagement für das Gfx System von Canon zu Fuji gewechselt . Zu Canon Zeiten habe ich auch schon mal mit der Canon EOS 5DS R geliebäugelt.

    Die Bildqualität der GFX Kameras ist immer noch exzellent und ein Ausdruck auf sehr guten Papieren macht einfach sehr viel Freude .

    Eigentlich warte ich noch auf das neue Weitwinkel das GF 20-35mm das
    da nächstes Jahr erscheinen soll bis dahin bleibt das 32-64 mm in meiner
    Fototasche .

    Vielen lieben Dank für Ihre Mühe und weiterhin gutes Licht wünsche ich Ihnen .
    Beste Grüße aus Wien

  • Hallo Herr Roskothen,
    seit vielen Monaten verfolge ich Ihre Berichte zum Thema GFX Kameras pro und contra. Auch ich habe mich ein Leben lang mit diesen Themen auseinandergesetzt und immer wieder meine Fotosysteme gewechselt, von Nikon zu Canon, von Canon zu Nikon, von Nikon zu Fuji, nebenbei noch Sony in vielen Variationen bis sogar zur RX1 II. Alle Kameras waren immer die Besten und ich war nie unzufrieden und werde mich hüten, über einen der Hersteller nur ein Wort der Kritik zu verlieren, aber ich war nie mit meiner Suche nach dem Allerbesten zu Ende. Natürlich ist auch mir klar, dass letztendlich, der hinter der Kamera für das Bild verantwortlich ist und nicht der Foto oder das Objektiv. Aber irgendwann bin ich dann bei Leica gelandet und alles war schlicht und einfach gut. Seither hat die Suche ein Ende. Ich bin zufrieden und letztendlich ist es nicht teurer im Gesamten, als all die vielen Wechsel gekostet haben. Das erinnert mich an ein Erlebnis als junger Mann, das ich vor Jahrzehnten hatte. Ich fragte einmal einen Rolls Royce Fahrer, wie er sich so ein Fahrzeug leisten und unterhalten kann. Er antwortete mir damals ganz cool, einen Rolls Royce kauft man sich fürs Leben, ein Auto nur für ein paar Jahre und das wäre viel teurer. Herzliche Grüße Harry-Bodensee

  • Ich bin gespannt auf das Fazit des Tests. Interessieren würde mich ein Vergleich der Verarbeitung der Dateigrösse von 50 zu den 100 MB, denn bei den 100 MB befürchte ich überlange Wartezeiten trotz aktueller Hardware beim Betrachten und Bearbeiten. Da erschien mir die 50 S II interessant, auch wegen dem IBIS. Bis ich die Einleitung oben gelesen habe. Erscheint das 35-70 mm in der Liste der Favoritenobjektive oder ist es ein grosser Kompromiss?

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Software Bildbearbeitung Capture One 21

10% Rabatt für Fotowissen-LeserInnen: FOTOWISSEN-C1

Test Bildbearbeitung Capture One 21 >>

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht