Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

CHIO Aachen

Der CHIO Aachen ist eins der größten Reitturniere der Welt. Einmal jährlich werden dort Wettkämpfe in den Disziplinen Springer, Dressur, Voltigieren, Vielseitigkeit und Vierspänner-Fahren ausgetragen. Es gilt als das Wimbledon des Reitsports.

CHIO Geländemarathon

CHIO Aachen Geländemarathon

CHIO Aachen – Pferdevielfalt

Traditionell findet ein Teil der Vierspänner-Prüfungen, nämlich der Geländemarathon, mit freiem Eintritt statt. Die absolute Weltspitze in dieser Disziplin gibt sich hier die Ehre, dementsprechend ist es natürlich sehr voll.

Geländemarathon der Vierspänner bedeutet, dass hier Kutschen, von je vier Pferden gezogen, auf Zeit durch verschiedene sehr enge Hindernissparcours fahren müssen. Die nicht ganz kurze Strecke zwischen den Parcours kann dann im Trab zurückgelegt werden. Eine sehr spektakuläre Veranstaltung, ich kann es nur jedem empfehlen, der sich in der Sporfotografie probieren will, oder einfach Pferde mag.

Ich war mit meiner Olympus E-5 und dem fantastischen 50-200mm Tele von Olympus unterwegs.

Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare zum Chio Aachen!!!

Chris Kl

Autor: Chris Kl

Ich bin Amateurfotograf und fotografiere schon seit einigen Jahren, mal mehr und mal weniger, je nachdem wie viel Zeit gerade ist. Spezielle Fotointeressen habe ich nicht. Dafür ist die Kamera meistens dabei...

Teile diesen Artikel auf
Fotokurs Fotografieren lernen ganz einfach

9 Kommentare

  1. SusaneB

    Ganz tolle Foto`s Chris!

    Ganz viel Action die da rüber kommt 🙂

    Ich hätte viel Interesse, das auch mal auszuprobieren…

    Wie viel früher muss man denn vor Ort sein um einen guten Platz zu bekommen???

    Lieben Gruß

    Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Chris Kl

      Hallo susane,

      vielen Dank!

      Es sind eigentlich immer 8 verschiedene Hindernisse und ca. 20 Kutschen. Es ist zwar voll, aber es verteilt sich sehr gut. So dass du, wenn du an einem Hinderniss mal 2-3 Teilnehmer abwartest, irgendwann in guter Position bist. An einem Hinderniss allerdings, natürlich das spektakulärste, da ist es immer voll.
      Also ich bin zum Start gekommen. Nicht früher. Parkplatz hat geklappt und zum Fotografieren war mit etwas Gedult auch immer Platz!
      LG Chris

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Peter Roskothen

    Astreine Fotos. Ich bin sehr froh, dass Du Deine Fotos mit uns teilst. Beim ersten Pferdeportrait fehlt mit das Kinn vom Pferd, aber ansonsten große Klasse. Sensationell ist Bild 11/13.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Chris Kl

      Danke Peter. 11 und 13 sind auch meine Favoriten.
      Ja, das Kinn fehlt, gefällt mir auch nicht so, aber den Rest des Bildes fand ich so gut, dass ich es veröffentlicht habe.

      Auf diesen Kommentar antworten
  3. Maike Lehmann

    Superstarke Action-Aufnahmen, gestochen scharf, einfach klasse! Mir gefallen die letzten 4 unglaublich gut, weil sie die Kraft und Energie aller Beteiligten so gut einfangen. Ich bin beeindruckt! LG
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Thomas M

    Vor einigen Jahren hat mich bei meinem Besuch beim CHIO genau diese Disziplin am meisten beeindruckt. Eigentlich bin ich nur meiner Tochter zu liebe nach Aachen gefahren. Im Nachgang war es aber auch für mich ein lohnenswerter Ausflug. Das Mannschaftsspringen der Nationen war super spannend, aber die Vierspänner waren unglaublich beeindruckend. Deine Bilder bringen die Dynamik dieser Sportart sehr gut rüber. Klasse.

    LG Thomas

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Britta Dicken

    Wow, tolle Bilder, Chris! Die Bilder mit dem Wassergraben sind einfach nur beeindruckend. Das kommt die ganze Dynamik und Schnelligkeit super rüber!

    LG
    Britta

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.